6.6 C
Troisdorf

Ila und der Boss

Nach vielen Infos und Fotos vom Zug der Kraniche – auch über die Hütte – hier als Vorweihnachtsstory eine humorvolle Beschreibung der Orientierung der Kraniche von Margit Müller, Autorin von „Ein Häuschen auf der Hütte“. Im lustigen Tierbuch „Ila und der Boss“ unterhalten sich der Elch Ila und seine Freudin, die Eule so darüber:

„Ila spitzte die großen Ohren. Die Luft wurde plötzlich von einem lauten, unbeschreiblichen Geschrei erfüllt. Es kam aus der Ferne und war doch deutlich zu hören. Verdutzt schaute er sich um. So ein Geräusch hatte er noch nie gehört.

Interessiert beobachtete ihn die Eule. »Hörst du das, Ila?« »Ja«, schnaubte er. »Was ist das?« »Dieses Mal sind sie später dran als sonst. Tausende von Kranichen fliegen über uns hinweg. … Im Herbst kommen sie aus dem Norden und machen sich auf nach Süden in die Wärme.« Aha, kam es Ila in den Sinn, jetzt hatte er wieder etwas gelernt.

»Und was sind Kraniche?«

Die Eule schaute zum Himmel empor, und wehmütig erklärte sie: »Das sind wunderschöne, große Vögel. Mit einem eleganten Hals und langen Beinen. Genau das Gegenteil von mir. Ich wäre lieber ein Kranich anstatt so eine komische Eule.« Sie sackte noch mehr zusammen.

»So ein Quatsch! Ich mag dich so, wie du bist.« Ablenkend hakte Ila nach. »Und wie finden sie ihren Weg in den Lüften?«

»Das ist ganz einfach«, belehrte sie ihn. »Viele kennen den Weg, und immer der, der vorne an der Spitze fliegt, sendet ein leuchtendes Signal. Am Tag reflektiert es durch die Sonne und in der Nacht durch die Sterne. Also brauchen die anderen nur hinter ihm her zufliegen.«

Ila traute der Eule nicht und schaute sie ungläubig an. » Aber weshalb schreien denn alle so laut?«

»Nun, so weiß der da vorne, dass sie alle noch hinter ihm sind.« Ila schaute voller Ehrfurcht und noch ungläubiger nach oben zu der riesigen Schar…. Die Eule reckte sich. »Meine Erklärung ist doch wohl einleuchtend und es könnte so sein.«

Ila schaute sie immer noch zweifelnd an.

Während er durch den Wald trottete, dachte er über diese Kraniche nach. Diese unendliche Freiheit, einfach dahin zu fliegen, wohin sie wollten.“

Mehr über die Autorin und die Bezugsquellen für das Buch „Ila und der Boss“ (etwa bei Lotto Schäfer) auf https://www.mm-verlagsagentur.de.

Weitere Artikel

neueste artikel

Cookie Consent mit Real Cookie Banner