11.8 C
Troisdorf

Schichtende – Zeugen der Industrialisierung

Die Mitglieder des Fotoclubs Troisdorf haben sich auf Streifzüge durch vergessene Orte begeben oder geplante Exkursionen unternommen, um die Zeitzeugen des Industriezeitalters festzuhalten. Das Ergebnis ist ein faszinierendes Kaleidoskop von Bildern, das einen Zeitraum von rund 250 Jahren umfasst. Die Ausstellung zeigt nicht nur die architektonischen Überreste vergangener Tage, sondern bietet auch Einblicke in die Veränderungen der Arbeitswelt, die durch neue Technologien und Antriebe, insbesondere die Dampfkraft, vorangetrieben wurden. Diese Revolution hat nicht nur die Industrie, sondern auch die Logistik und das tägliche Leben der Menschen grundlegend verändert.

„Schichtende – Zeugen der Industrialisierung“ lädt Besucher*innen dazu ein, sich auf eine Reise durch die Geschichte zu begeben und die Welt durch die Augen der Fotografen des Fotoclubs Troisdorf zu sehen. Die Fotos dokumentieren nicht nur das Ende einer Ära, sondern auch den Beginn eines neuen Zeitalters, das von Information und Dienstleistungen geprägt ist.

Die Ausstellung ist von Donnerstag, 22. Februar (Eröffnung um 17 Uhr) bis 5. April im Foyer des Troisdorfer Rathauses zu sehen. Das Rathaus ist geöffnet Montag, Dienstag und Donnerstag von 07:30 bis 12:30 Uhr und von 13:30 bis 16 Uhr. Am Mittwoch und Freitag ist das Rathaus von 07:30 bis 12:30 Uhr geöffnet. Weitere Informationen unter:

https://fotoclub-troisdorf.de/

Weitere Artikel

neueste artikel

Cookie Consent mit Real Cookie Banner