5.7 C
Troisdorf

Herrenfrühschoppen im Stadtschreiber

Der Stadtschreiber platzte fast aus allen Nähten, als das Troisdorfer Dreigestirn um Prinz Pradeep I. (Uswatta Liyanage), Jungfrau Franka (Frank Widdig) und Bauer Ingo (Ingo Otte) mit Ihrem Gefolge einmarschierten. Das jecke Dreigestirn verkörpert das Motto "Jecke International – fiere in Troisdorf Karneval – auf allen Ebenen. Bauer Ingo unterstrich das nochmal besonders: "Ob groß, ob klein, ob jung, ob alt, unser Karneval ist für alle da. Das bedeutet für uns Zusammenhalt und Integration."

Die vielen Besucher im Stadtschreiber feierten das herrlich jecke Dreigestirn, sangen herzlich mit bei Liedern wie "Troisdorfer Mädche und Troisdorfer Junge sind dem Herrgott gut gelunge" und trugen die ansteckende Stimmung des Dreigestirns weiter. Am Ende ihres Auftritts überreichte Prinz Pradeep I. dem Literaten Bruno Pabst den Karnevalsorden des Dreigestirns – denn Pabst hatte wie gewohnt ein großartiges Programm ausgearbeitet. Dementsprechend wurde er mit großem Applaus gewürdigt.

Nach dem Auftritt des Dreigestirns begrüßte Hans Joseph Tannenbaum, der wie immer gekonnt durch das Programm führte, "Der Een on der Anne" aus Bad Hönningen. Es folgten Martin Schopps und JP Weber – der für die Herren im Stadtschreiber mal wieder genau das richtige Programm parat hatte mit seinem Mix aus kölscher Sprache, Tradition und Musik. Danach riss Motombo en Buko (Dave Davis), ein Altbekannter bei den Burgstürmern, die Hütte beinahe ab, bevor zum Abschluss die Mennekrater für eine abschließende jecke Stimmung sorgten. Das Herrenfrühschoppen im Stadtschreiber war wie in jedem Jahr ein tolles, jeckes und karnevalisitsches Event – nicht zuletzt, weil der Wirt Christo mit seinem Team wie immer für gutes Essen, gutes Trinken und einen rundum guten Service sorgte – so kennt man es aus dem Stadtschreiber! (pho).

Weitere Artikel

neueste artikel

Cookie Consent mit Real Cookie Banner