8.5 C
Troisdorf

Spicher Geschichtsweg

Wanderung am 13. März

Das Portal Burg Wissem lädt alle Geschichtsinteressierten zu einer spannenden Wanderung auf dem Spicher Geschichtsweg ein. Unter der fachkundigen Führung von Christel Korten, Ludwig Mazander und Thomas Schwarz werden die Teilnehmer auf historische Spuren der Stadt geführt und erhalten dabei faszinierende Einblicke in die Vergangenheit.

Die Wanderung führt entlang verschiedener Stationen, an denen die Teilnehmer erfahren, was es mit Begriffen wie „Bleimöpse“ und „gemoggelt“ auf sich hat. Der „Blutsonntag“ erinnert an einen schweren Bombenangriff nahe der Kochenholzstraße, während Stationen wie Haus Spich, eine ehemalige Poststation, und die Alaunhütte Einblicke in die industrielle Entwicklung der Region bieten.

Weiterhin werden das Belgische Soldatendenkmal, das ehemalige belgische Offizierskasino nebst Garnisonkirche sowie der historische Sichttelegraf am Forsthaus besichtigt. Besonders faszinierend ist der „Holstein“, ein 25 Millionen Jahre alter Quarzitblock, um den sich zahlreiche Sagen und Legenden ranken.

Die Tour endet am Haus Heep, wo früher ein „Barriereempfänger“ tätig war. Teilnehmer werden gebeten, witterungsangepasste Kleidung und festes Schuhwerk mitzubringen, um für die Wanderung gerüstet zu sein.

Veranstaltungsdetails:

• Veranstalter: Portal Burg Wissem
• Treffpunkt: Bleimopsplatz, 53842 Troisdorf-Spich
• Datum und Uhrzeit: 13. März 2024, 13:30 Uhr
• Dauer: Ca. 3,5 Stunden, Wegstrecke 10 km
• Kosten: Keine

Interessierte sind herzlich eingeladen, an dieser informativen Wanderung teilzunehmen und die Geschichte der Region hautnah zu erleben.

Anmeldungen erfolgen über die Tourist-Information Burg Wissem, telefonisch unter 02241 900-456 oder per E-Mail an tourist-information@troisdorf.de.

Weitere Artikel

neueste artikel

Cookie Consent mit Real Cookie Banner