5.2 C
Troisdorf

Junkersring an Gewerbetreibende übergeben

Straßenausbau abgeschlossen

Der westliche Ring der Straße Junkersring wurde Anfang Oktober nach fast einjähriger Bauzeit fertiggestellt und in dieser Woche durch Bürgermeister Alexander Biber an die ansässigen Gewerbetreibenden übergeben.

Im Airport Gewerbepark Junkersring haben sich international tätige Großunternehmen und ein Mix aus Freizeit-, Gastronomie- und Handwerksbetrieben, Produktion und innovativen Dienstleistungen angesiedelt.

Im Rahmen der feierlichen Übergabe an die Gewerbetreibenden machte Bürgermeister Alexander Biber deutlich, dass die für den Ausbau verausgabten 1,6 Millionen Euro gut investiert wurden: „Der Junkersring ist ein wichtiger Standort für Unternehmen, die hier Arbeitsplätze schaffen. Die Ansiedlungen aus ganz unterschiedlichen Brachen zeigen, dass es richtig war, das Areal für Unternehmen nutzbar zu machen. Die Anbindung an Autobahn und das überörtliche Verkehrsnetz, die Lage zwischen Köln und Bonn machen den Junkersring zu einem überaus attraktiven Standort.“

Für den ca. 550 Meter langen Straßenabschnitt wurden 4.800 Quadratmeter Asphalttragschicht sowie Binder- und Deckschicht und 4.100 Quadratmeter Pflaster verbaut.

Zur Verbesserung der dortigen Parkplatzsituation wurden 140 neue PKW-Stellplätze geschaffen. Außerdem wurde eine E-Ladesäule installiert.

Ab November werden 31 Bäume als Straßenbegleitgrün gepflanzt. Die vorhandenen Baumscheiben wurden bereits mit neuem Boden verfüllt.

Die Leuchtköpfe der bestehenden ineffizienten Straßenleuchten im Junkersring werden mit Leuchtköpfen mit hocheffizienter LED-Technologie und Intelligenz (Steuer + Regelung) umgerüstet.

Weitere Artikel

neueste artikel

Cookie Consent mit Real Cookie Banner