17 C
Troisdorf
Mittwoch 29. Mai 2024

Gespräche zu Ausbildung, Studium, Praktikum und mehr

vocatium Bonn hilft bei der Berufsorientierung

Welche Ausbildung ist die richtige für mich? Welches Studium passt zu mir? Wie kann ich ein Unternehmen auf mich aufmerksam machen? Bei Fragen wie diesen hilft die Fachmesse für Ausbildung+Studium vocatium Bonn II 2023 weiter, die am Mittwoch, 27., und am Donnerstag, 28. September, jeweils von 8.30 Uhr bis 15 Uhr im Brückenforum Bonn wieder ihre Türen öffnet. 36 Aussteller, darunter Ausbildungsbetriebe wie die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit oder die Stadtwerke Bonn, Universitäten wie die Uni Bonn, Fachschulen und Institutionen, sind vor Ort, um Jugendliche aus der Region zu beraten und als potenzielle Nachwuchskräfte oder Studierende kennenzulernen. Der Großteil der teilnehmenden Schüler*innen wurde vor der Messe auf die Gespräche vorbereitet. Sie kommen mit eigenen Fragen und festen Gesprächsterminen zur vocatium. Auch spontane Besucher sind herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen wie die Ausstellerliste, das Messehandbuch und das Vortragsprogramm finden Interessierte unter https://www.erfolg-im-beruf.de.

8f743a538ede9daa3227bac53e8e2578c965678c

Das besondere Messekonzept: vorbereitete Gespräche

Das Herzstück der vocatium Messe sind die gute Vorbereitung der Schüler und Schülerinnen sowie terminierte Gespräche mit den teilnehmenden Betrieben, (Fach-)hochschulen und Institutionen. Dazu steht das IfT eng mit den Schulen der Region in Kontakt. Die Jugendlichen wurden durch das IfT Team in Bonn persönlich im Unterricht auf die Messe vorbereitet. Im Anschluss daran vereinbarte das IfT auf Basis der abgefragten Beratungswünsche der Schüler und Schülerinnen feste Termine mit den Ausstellern vor Ort. Über die terminierten Gespräche hinaus sind für kurz entschlossene Besucher und Besucherinnen jedoch auch spontane Gespräche immer möglich.

Veranstalter, Kooperationspartner und Schirmherren

Die vocatium Bonn II wird vom IfT Institut für Talententwicklung in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft e. V. veranstaltet. Regionale Schirmherren und -herrinnen sind Dorothee Feller, Ministerin für Schule und Bildung des Landes NRW, Karl-Josef Laumann, Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW und Sebastian Schuster, Landrat des Rhein-Sieg Kreises. Die bundesweite Schirmherrschaft hat Bettina Stark-Watzinger, Bundesministerin für Bildung und Forschung, übernommen.

Weitere Artikel

neueste artikel

Cookie Consent mit Real Cookie Banner