4.9 C
Troisdorf

Tollitätenempfang der Feuerwehr Troisdorf

(pho) Am Freitagabend, 2. Februar, fand der 1. offizielle Tollitätenempfang der Feuerwehr Troisdorf auf der Feuerwache in Sieglar statt. Anwesend waren viele Kameradinnen und Kameraden aus dem Haupt- und Ehrenamt sowie zahlreich geladene Gäste.

Alle fünf Troisdorfer Dreigestirne aus den Ortsteilen Spich, Müllekoven, Eschmar, Friedrich-Wilhelms-Hütte und dem Stadtzentrum hatten sich zum Empfang angemeldet – leider gab es krankheitsbedingt den ein oder anderen Ausfall. Den Anfang machte das Spicher Dreigestirn mit Prinz Gandi I., dem obersten Feuerwehrchef des Rhein-Sieg-Kreises, Kreisbrandmeister und ehemaligem Leiter der Feuerwehr Troisdorf, Stefan Gandelau, von den Löschhaien Spich. Auch andere Tollitäten haben Verbindungen zur Feuerwehr: Fast alle aus dem Müllekovener Dreigestirn sowie dem Kreis ihrer Adjutanten sind Mitglieder der Löschgruppe Müllekoven. Prinz Ben I. vom Hüttener Kinderdreigestirn ist Mitglied in der Jugendfeuerwehr FWH und seine Bäuerin Toni ist bei der Jugendfeuerwehr in Sieglar. Krankheitsbedingt musste das Kinderdreigestirn ihren Besuch kurzfristig leider absagen.

Nach ihren kurzweiligen und abwechslungsreichen Auftritten und Darbietungen in der Fahrzeughalle wurde jeweils noch ein Gruppenfoto mit den Tollitäten, der Leitung der Feuerwehr Troisdorf Lars Gödel, Maximilian Wieskemper, Hans-Jürgen Spies und Organisator Tobias Diepenseifen gemacht. Dafür wurde der hölzerne Dreschflegel des Bauern gegen eine hölzerne Feuerwehr-Axt, der Spiegel der Jungfrau gegen eine Atemschutzmaske (zum Durchschauen) sowie das Zepter des Prinzen (das Zeichen der Macht) gegen ein modernes Hohlstrahlrohr (als symbolisches Zeichen über die Macht des Feuers) ausgetauscht. Prinz und Bauer erhielten zusätzlich noch eine andere Kopfbedeckung in Form eines neuen Feuerwehrhelms. Diese neuen Feuerwehrhelme wurden Ende des letzten Jahres bei der Feuerwehr Troisdorf eingeführt und ersetzen die in die Jahre gekommenen alten Helm-Modelle.

Selbstverständlich wurden auch Orden verliehen und ausgetauscht. Dabei hatte sich die Feuerwehr Troisdorf etwas ganz Besonderes ausgedacht: Um auf die Ende 2016 im Land NRW rechtsgültig eingeführte Rauchmelderpflicht zu erinnern und auf die Sinnhaftigkeit dieses kleinen Lebensretters aufmerksam zu machen, hatten einige Kameradinnen und Kameraden der Löschgruppe Sieglar selbstgebastelte „Orden“ aus echten Rauchmeldern vorbereitet.

Die Feuerwehr empfiehlt: Rauchmelder sind Lebensretter! Weitere Informationen unter: https://www.Feuerwehr-Troisdorf.de oder https://www.Rauchmelder-Lebensretter.de

Weitere Artikel

neueste artikel

Cookie Consent mit Real Cookie Banner