16 C
Troisdorf
Dienstag 28. Mai 2024

17 erfolgreiche Absolventen verlassen die Kolping-Pflegeschule

Troisdorf-Oberlar (Ra) Das Kolping-Bildungszentrum für Gesundheit und Pflege in Oberlar hat 17 erfolgreiche Absolventen in die Pflegeeinrichtungen im Rhein-Sieg-Kreis entlassen.

Nach erfolgreicher Ausbildung am Kolping-Bildungszentrum für Gesundheit und Pflege in Oberlar beginnt nun für die Absolventen ein neuer Lebensabschnitt. Schulbank ade, jetzt wartet das Berufsleben in der Pflege auf die Absolventen. So war es nicht weiter verwunderlich, dass bei der feierlichen Verabschiedung die Gesichter zufrieden und erleichtert strahlten. "Der Startschuss für die Ausbildung fiel am 1. Oktober 2020 hier in der Pflegeschule. Wir haben am Standort Troisdorf ein Potpourri an Persönlichkeiten aufgenommen, die mit der generalistischen Pflegeausbildung begannen. Mitten in der Coronaphase hat uns allen der Beginn viel abverlangt. Trotzdem sind in den drei Jahren tolle Persönlichkeiten entwickelt worden und so konnten wir 17 Pflegefachkräfte in Pflegeeinrichtungen im Rhein-Sieg-Kreis entlassen. Das gesamte Team der Kolping-Pflegeschule ist stolz auf die Teilnehmer aus dem GP-1 Kurs", sagt Simone Stork, stellvertretende Schulleiterin, die nach ihrer Abschiedsrede die Examensurkunden aushändigte. Die generalistische Pflegeausbildung beinhaltete Altenpflege, Krankenpflege und Kinderpflege. "Alle Absolventen haben eine Anstellung in der Region gefunden. Wir sind sehr zufrieden, dass wir somit einen kleinen Beitrag gegen den Pflegenotstand im Rhein-Sieg-Kreis beisteuern konnten", so Stork weiter. Weiter geht es dann auch am 1. Oktober für die neuen Teilnehmer, wenn 24 neue Kandidaten die generalistische Pflegeausbildung beginnen. Das Kolping-Bildungszentrum für Gesundheit und Pflege bietet neben Ausbildungen auch Fort- und Weiterbildungen im Gesundheitswesen in Oberlar an.

Weitere Artikel

neueste artikel

Cookie Consent mit Real Cookie Banner