19.7 C
Troisdorf
Donnerstag 13. Juni 2024
StartLokalesHaus Miriya in der Innenstadt

Haus Miriya in der Innenstadt

Wandel und Neuanfang im Blauen Haus

Seit dem 1. Juni hat das Haus Miriya mit der Besitzerin Ilka Yemanya Singendonk einen neuen Standort in der Troisdorfer Innenstadt. Das Haus Miriya bietet seit 12 Jahren in Troisdorf ein breites Spektrum an Aktivitäten wie Yoga, Massagen, Klangtherapie und Musik an. Ursprünglich in Oberlar gestartet, hat es nun seinen Wirkungskreis in die Innenstadt erweitert.

Dank des Bundesförderprogramms ZIZ konnte Ilka Singendonk das Ladenlokal am Menderes Platz, An der Feuerwache 1a, vergünstigt anmieten. Das auffällige blaue Gebäude wurde komplett renoviert und neugestaltet. Vier Räume – ein Laden, ein Massage- und Klangraum sowie ein Yoga-Studio – erstrecken sich nun auf über 150 Quadratmetern. Ein großer Garten rundet das Angebot ab und bietet eine neue Wohlfühloase inmitten der Troisdorfer City.

„Wer Interesse an unserem Programm hat, kann auch gerne spontan vorbeikommen. Wir stellen wundervolle Klang- und Sound-Healing-Events, Schnupperyoga und Schnuppermassagen vor und präsentieren natürlich unseren kleinen, feinen schamanischen Laden. Trommelkurse finden aktuell nicht mehr im Miriya Haus statt, diese haben wir nach Bonn verlagert“, so Ilka Singendonk.

Zentrenmanager Stephan Frings von der Troisdorfer Wirtschaftsförderungs- und Stadtmarketing GmbH (TROWISTA) zeigt sich begeistert über das neue Nutzungskonzept in der Innenstadt: „Es ist großartig, wie die Räumlichkeiten vor allem innen aufgewertet wurden. Auch von außen präsentiert sich das lange leerstehende Ladenlokal nun in neuem Glanz. Eine echte Bereicherung für die City“, freut sich Stephan Frings.

Das Haus Miriya ist bereits der neunte Vertrag, der im Rahmen des Förderprogramms ZIZ unterschrieben werden konnte. „Mit einem attraktiven Mietzuschuss können wir dem Leerstand von Ladenlokalen in der Innenstadt sowie in den Stadtteilzentren von Spich, Sieglar, Oberlar und Friedrich-Wilhelmshütte entgegenwirken und so verstärkt attraktive Nutzungen und Ansiedlungen fördern“, betont TROWISTA-Geschäftsführer Wolf-Dieter Grönwoldt.

Zur Eröffnung gibt es einige attraktive Angebote, die noch bis zum 30. Juni gültig sind. Beispielsweise wird die 10er-Karte für Yoga & Trommeln für nur 120 Euro angeboten. Weitere Informationen über das Angebot und die Vision von Miriya sind auf studio-miriya.de zu finden.

Zur Info: Ansprechpartner für alle Fragen rund um das Troisdorfer Zentrenmanagement in der Innenstadt, aber auch in den Zentren von Sieglar, Spich, Oberlar und Friedrich-Wilhelms-Hütte ist Zentrenmanager Stephan Frings von der TROWISTA. Durch das ZIZ-Förderprogramm des Bundes können sowohl Eigentümer*innen als auch Gewerbetreibende profitieren.

- Anzeige -

Beliebte Themen

- Anzeige -

Weitere Artikel

Cookie Consent mit Real Cookie Banner