15.2 C
Troisdorf
Sonntag 26. Mai 2024

Kugelstoßen in Troisdorf-Sieglar

Der KC „Ne Hoofe volle Lööre“ hat das Boßeln für sich entdeckt: Boßeln wird in verschiedenen Teilen Europas gespielt. Unter anderem befinden sich in Ostfriesland und im Emsland die Hochburgen des Boßeln. Auch der Karnevalsclub „Ne Hoofe volle Lööre“ aus Troisdorf-Sieglar hat die traditionelle Sportart für sich entdeckt und veranstaltet im Vereinskreis seit rund vier Jahren Boßeltouren im Heimatdorf. Für das Kugelstoßen eignet sich das nah gelegene freie Feld durch die glatten Wege hervorragend.

b1b3d9b8a023b80927cdfed37d576ddeb63da742

Am vergangenen Samstag war es wieder soweit und 30 Mitglieder des Karnevalsvereins aus Loor versammelten sich am Startpunkt. Um 14 Uhr ging es dann los auf die Feldwege, wo bereits der erste Kugelstoß getätigt wurde. Insgesamt wurden vier Gruppen mit verschiedenen Kugelfarben gebildet, die nacheinander versuchten, die Kugel am weitesten Weg zu stoßen. Ziel des traditionellen Boßeln ist es, mit möglichst wenig Würfen über die festgelegte Strecke zu gelangen.

f4cf7329f2611e6f1c6d90f57be7495fda5ad0c2

Mit Bollerwagen, einigen kühlen Getränken und kölscher Musik zog der Verein mit seinen Boßelkugeln über die Meindorfer Allee weiter. Kurze Pausen durch Rad- und Autofahrer oder Galopp eigneten sich hervorragend für einen kleinen Getränkestopp. Weiter entlang in Richtung Eschmarer Mühle war das Kugelstoßen bereits ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Letztendlich gewann das Team mit der gelben Kugel – durch einen kleinen Vorsprung!

Das Kugelstoßen macht den Vereinsmitgliedern aller Altersklassen Spaß, daher kann der KC „Ne Hoofe volle Lööre“ Boßeltouren von Herzen weiterempfehlen und freut sich bereits auf die nächste Tour! (pho)

Weitere Artikel

neueste artikel

Cookie Consent mit Real Cookie Banner