13 C
Troisdorf
Samstag 25. Mai 2024

Auf den Spuren von Maximilian Kolbe

Eine Reise voller verblüffender Überraschungen

Die Kolpingsfamilie Spich lädt zu einem interessanten und kurzweiligen Bildervortrag ein.

Wann: Donnerstag, 16. Mai, um 20 Uhr
Wo: Pfarrsaal, Pfarrer-Werr-Str. 56, 53842 Troisdorf (schmaler Gang zum Eingang)
Referent: Wolfgang Simon

Wer hat nicht schon einmal von Pater Maximilian Kolbe gehört? Bekannt wurde er durch sein selbstloses Verhalten im KZ Auschwitz, als er für einen Familienvater freiwillig in den Hungerbunker und in den Tod gegangen ist.

Wer aber war der Mensch Maximilian Kolbe? Nur ein denkwürdiger polnischer Verleger und Publizist, der durch die Nationalsozialisten schließlich zum Märtyrer wurde?

Geboren und aufgewachsen in einer deutschstämmigen Arbeiterfamilie in Polen, interessierte sich der junge Rajmund Kolbe (so sein Taufname) für Militär und Naturwissenschaften. Während seines Studiums bei den Franziskanern lässt ihn der Glaube nicht mehr los. Der hochtalentierte Mann studierte in Rom Philosophie und Theologie und wurde schließlich zum Priester geweiht. Seine frühe Lungenkrankheit machte ihm zeit seines Lebens zu schaffen. Mit Unterstützung von Sponsoren baute er in Polen und erstaunlicherweise auch in Japan Klöster auf, in denen er Funk- und Pressemissionszentren unterbrachte und mit Verlagsgründungen die katholische Medienarbeit begründete.

Nach dem Einmarsch der deutschen Wehrmacht 1939 wurden er und zahlreiche Mitarbeiter das erste Mal verhaftet. 1941 wurde seine Arbeit dann endgültig beendet, nachdem er 3.000 Juden und anderen Flüchtlingen Zuflucht in seinem Kloster geboten hatte. Er wurde in das Vernichtungslager Auschwitz deportiert und starb schließlich im Hungerbunker an einer Giftspritze.

Wolfgang Simon hat im Rahmen einer Studienreise durch Polen viel über den Menschen Kolbe erfahren und erspürt. Maximilian Kolbes Leben und seine unbekannten Seiten begeisterten ihn. Seine Eindrücke wird er in seinem Vortrag in Wort und Bild schildern und uns viel Neues und Unbekanntes über das Leben eines beeindruckenden Menschen nahe bringen.

Neugierig geworden? Lassen Sie sich überraschen, wer Maximilian Kolbe war und was er in unserer heutigen Zeit hätte bewirken können. Sie sind herzlich eingeladen! Der Eintritt ist frei!

Weitere Artikel

neueste artikel

Cookie Consent mit Real Cookie Banner