6.8 C
Troisdorf

Troisdorfer Blues Club e. V. beginnt 2024 mit JACK IS BACK (D.)

Wie man Soul, Blues, Pop und Rock gekonnt verbindet, demonstriert diese Band aus der Region.

Seit über zehn Jahren kreuzten sich die Wege von Simone Altheide (Gesang), Frank Altheide (Gitarre) und Peter Kindler (Bass) immer wieder in unterschiedlichen musikalischen Projekten. Obwohl der persönliche musikalische Background unterschiedlicher nicht sein könnte, mussten sie beim gemeinsamen „Jammen“ immer wieder feststellen, dass es musikalisch funkte und knisterte. So entschieden sie sich in 2009 zur Gründung von JACK IS BACK. Das Charakteristische an ihrem Sound ist vor allem, dass sie mit akustischen Instrumenten zu Werke gehen. Dabei werden sie von Peter Kalff an der Trompete, Cajon und Backing Vocals unterstützt. Ihre Musik ist eine Mischung aus Eigenkompositionen und Klassikern der Rock- und Popmusik, wie z.B. von Janis Joplin, den Beatles, The Police, Tina Turner, ACDC u. v. m..

Die Band bringt einen druckvollen Sound, der aber trotzdem nicht laut, sondern dynamisch und musikalisch daher kommt. Ergänzt wird das Ganze vom vielseitigem Gesang der Frontfrau Simone Altheide, die mit ihrer außergewöhnlichen Stimme zu rocken und schmeicheln vermag und jedem Song ihren ganz eigenen Stempel aufdrückt.

Für das „warming up“ an diesem Abend ist wie immer „BB`s BLUESMILE“ zuständig, die Hausband des Troisdorfer Bluesclubs. Die vier Vollblutmusiker präsentieren zwar auch die Mainstream-Titel des Blues, vor allem aber neue, unbekannte Songs der unterschiedlichsten Bluesstile, lebendig und eigenwillig interpretiert.

Die Veranstaltung findet am Freitag, 16. Fabruar, in der Aula der Realschule Heimbachstraße, Troisdorf statt. Beginn: 19.30 Uhr.

Der Eintritt ist wie immer frei. Im Laufe des Abends kreist jedoch der Hut – wie in den Chicagoer Bluesclubs üblich. Den

Weitere Artikel

neueste artikel

Cookie Consent mit Real Cookie Banner