17.2 C
Troisdorf
Dienstag 18. Juni 2024
StartLokalesFesttage und FeierlichkeitenGroße Prunksitzung der Altenrather Sandhasen

Große Prunksitzung der Altenrather Sandhasen

(pho) Am vergangenen Freitag, 26. Januar, fand die große Prunksitzung der KG Altenrather Sandhasen 1947 e. V. in ihrem heimischen "Hasenstall" – der Joseph-Schuhmacher-Halle – statt. Die Mehrzweckhalle am Rübkamp war ebenso karnevalistisch und vielseitig geschmückt wie die jecken Besucherinnen und Besucher. Der Präsident der Sandhasen, Stephan Winterscheidt, führte gekonnt wie lässig durch den Abend.

Zunächst begrüßte er die Ehrengarde der Stadt Bonn e. V., die mit ihrem Auftritt die Stimmung aufheizten. Gleich darauf folgte einer der Höhepunkte des Abends: Das Troisdorfer Dreigestirn um Prinz Pradeep I., Jungfrau Franka und Bauer Ingo marschierte mit Gefolge ein. Es war ein toller Auftritt eines "besonderen Troisdorfer Dreigestirns, das Akzente im rheinischen Karneval setzen wird und unvergleichlich für Zusammenhalt und Diversität steht", beschrieb es Stephan Winterscheidt treffend.

Zusammen mit Klaus Krumsdorf sang das Trifolium einige klassische Kölsche Karnevalslieder und auch Krumsdorfs Song "Troisdorfer Mädche, Troisdorfer Junge". Nach dem Gesang gebührte der Applaus des Saales einer ganz besonderen Frau im Gefolge des Dreigestirns, nämlich der 98-jährigen Oma Leni, die das Dreigestirn trotz des hohen Alters Woche für Woche gebührend unterstützt.

Nachdem das Dreigestirn weiterzog, war Zeit für zwei besondere Ehrungen: Einmal wurde der Altenrather Achim Tüttenberg geehrt. Er hat sich bei der Stadt für die Bewilligung von Geldern für einen neuen "Hasenstall" eingesetzt – und zwar erfolgreich: Nun stehen 9 Millionen Euro für eine neue Halle zur Verfügung.

Zweitens wurde der Altenrather Rolf Blau zum Ehrenmitglied der Altenrather Sandhasen ernannt. "Rolf leistet in unserer Gemeinschaft einen tollen Dienst, hat auf noch so schwierige Fragen immer eine Antwort und ist den Menschen eine große Hilfe", sagte Stephan Winterscheid. Während Rolf Blau sichtlich gerührt die Ehrung entgegennahm, fügte er an: "Wir sind stolz auf unseren Rolf".

Nach den Ehrungen betrat das Comedy-Duo "Zwei Hillije" den Saal – und sorgte für einige Lacher. Die Band "Pläsier" brachte danach jecke Stimmung in den Hasenstall. Es folgte die Band "Druckluft", die eine wahre Partystimmung entfachte. Kabarettistin Ingrid Kühne brachte das Publikum danach ordentlich zum Schmunzeln. Es folgte die Tanzgruppe "Zunft-Müüs" der KKG Fidele Zunftbrüder von 1919 e. V., bevor die Bands "ALUIS" und "Die Räuber" nochmal so richtig Stimmung in den Hasenstall brachten.

- Anzeige -

Beliebte Themen

- Anzeige -

Weitere Artikel

Cookie Consent mit Real Cookie Banner