5.7 C
Troisdorf

150 Jahre MGV Spich

Das MGV-Ensemble ruft zur karnevalistischen Andacht in St. Mariä Himmelfahrt

Auch in diesem Jahr wieder: Karneval und der liebe Gott treffen sich am 28. Januar um 16 Uhr.

„Einmal im Jahr müsst Ihr`s ertragen, dass Karneval und Fassenacht sich auch in der Kirche breit gemacht!“

Unter diesem Motto steht am Sonntag, 28. Januar, um 16 Uhr wieder die traditionelle karnevalistische Andacht, zu der Pfarrer Hermann Josef Zeyen, das Ensemble des MGV Spich mit Andrey Telegin und den Bergischen Jagdhornbläsern einladen.

Die diesjährige Karnevalssession wird von zwei Spicher Ortsringvereinen gestaltet. Es handelt sich um unsere freiwillige Feuerwehr und den Fanclub der Kölner Haie, genannt „Die Löschhaie“.

An diesem Sonntag halten Prinz Gandi, Jungfrau Rita und Bauer Wulli mit ihrem gesamten Komitee Einzug in die katholische Pfarrkirche. Eskortiert werden unser Dreigestirn und das stattliche Jeschmölz von den bunten Kostümen, Masken und Fahnen aller Spicher Jecken.

Auch in diesem Jahr haben wir ein farbenprächtiges musikalisches Programm zur Umrahmung unserer besinnlichen Andacht zusammengestellt und lassen es prächtig erschallen in dem klangvollen Kirchenschiff. „Der Mensch ist für die Freude, die Freude ist für den Menschen“, das schreibt uns der heilige Franz von Sales. Seinen Ratschlag wollen wir gerne befolgen.

Natürlich werden wir auch in diesem Jahr wieder die Gelegenheit nutzen, unseren Spicher Orgelbauverein zu unterstützen. Wir bitten Euch um eine großherzige Spende.

Mit dem Segen Gottes werden wir dann nach gut einer Stunde der geistigen Erbauung das Gotteshaus wieder verlassen.

„Die Haie im Hätz, dat Lösche im Blood, so fiere mir Karneval richtig jod“, in St. Mariä Himmelfahrt, am 28. Januar, um 16 Uhr.

Wir freuen uns auf Euren Besuch, mit leisem Alaaf und kräftigem Amen!

Weitere Artikel

neueste artikel

Cookie Consent mit Real Cookie Banner