24 C
Troisdorf
Sonntag 21. Juli 2024
StartLokalesTag der Feuerwehr Troisdorf im Spicher Bürgerhaus

Tag der Feuerwehr Troisdorf im Spicher Bürgerhaus

Am 9. Dezember versammelten sich die Mitglieder der Feuerwehr Troisdorf im festlichen Rahmen des Spicher Bürgerhauses, um den Tag der Feuerwehr zu begehen. Eine besondere Zeremonie, bei der alle jährlichen Ehrungen, Beförderungen und Ernennungen der Feuerwehr Troisdorf durchgeführt wurden. Der Leiter der Troisdorfer Feuerwehr, Lars Gödel, führte durch den Abend. Bürgermeister Biber gratulierte allen Mitgliedern persönlich und verlieh Orden für besondere Ehrungen.

Lars Gödel hob in seiner Eröffnungsrede die bedeutende Arbeit der Feuerwehr Troisdorf hervor. Er ließ das vergangene Jahr, das von insgesamt 934 Einsätzen geprägt war, Revue passieren und blickte auf die bevorstehenden Herausforderungen im neuen Jahr: Besonderes Augenmerk werde dann auf die Spezialisierung für Waldbrände und Wassereisrettung gelegt. Zudem kündigte er die Einführung neuer Helme an, die höhere Sicherheit, mehr Komfort und verbesserte Hygiene versprechen.

Bürgermeister Alexander Biber nahm die geehrten Feuerwehrleute persönlich auf der Bühne in Empfang und überreichte Orden für besondere Verdienste. In seiner Rede dankte er den Feuerwehrleuten für ihre wichtige Arbeit: "Ich bedanke mich bei Ihnen dafür, dass sie den Menschen in der Region durch ihre sehr gute Arbeit ein Gefühl der Sicherheit geben." Er erinnerte auch an den tragischen Feuerwehreinsatz in Sankt Augustin, bei dem im vergangenen Sommer zwei Feuerwehrleute ihr Leben ließen.

Die besonderen Ehrungen galten Feuerwehrleuten, die eine langjährige Mitgliedschaft zwischen 10 und 70 Jahren vorweisen konnten. Diese Mitglieder wurden mit Sonderauszeichnungen des Verbandes der Feuerwehren in NRW e. V. oder dem Feuerwehr-Ehrenzeichen geehrt. Eine besonders außergewöhnliche Ehrung kam Franz-Josef Grommes von der LG Müllekoven für seine 70-jährige Mitgliedschaft zuteil. Er erhielt die Sonderauszeichnung des Verbandes der Feuerwehren in NRW e. V. in Gold – dieses erhalten Mitglieder der Feuerwehr für 50, 60 und 70 Jahre Mitgliedschaft. Obwohl er nicht persönlich anwesend war, würdigte die gesamte Halle diese außerordentliche Auszeichnung mit einem langen und ehrenvollen Applaus. Die höchste Ehrung der Feuerwehrleute vor Ort bekamt Dieter Koch, ebenfalls von der LG Müllekoven. Für seine 50-jährige Mitgliedschaft erhielt er die Sonderauszeichnung des Verbandes der Feuerwehren in NRW e. V. in Gold.

Neben den vielen Urkunden, Beförderungen und Ehrungen vergaß Lars Gödel es nicht, an die Angehörigen der Feuerwehrleute zu erinnern: "Einen besonderen Dank verdienen auch die Familien, Partner und Kinder sowie Freunde, die hinter den Feuerwehrleuten stehen. Sie tragen die große Last der ungewissen Stunden der Einsätze der Feuerwehr auf ihren Schultern." (pho)

- Anzeige -

Beliebte Themen

- Anzeige -

Weitere Artikel

Cookie Consent mit Real Cookie Banner