7.8 C
Troisdorf

Erhebende Klänge in Troisdorf

Konzertchor und Forum Vocale Rhein-Sieg begeistern das Publikum

Am 25. November erlebte das Publikum in der St. Hippolytus-Kirche in Troisdorf einen musikalischen Höhepunkt: Über 70 Sängerinnen und Sänger, das Kammerorchester Rhein-Sieg sowie die Solisten Gustav Muthmann (Bariton) und Helene Lückge (Sopran) präsentierten Johannes Brahms` Deutsches Requiem unter der souveränen Leitung von Georg Bours. Neben dem Konzertchor und dem Forum Vocale Rhein-Sieg wirkten auch mehrere engagierte Projektsängerinnen und -sänger an diesem eindrucksvollen Vorhaben mit. Die Resultate einer kurzen, aber intensiven Probenphase beeindruckten die zahlreich erschienenen Zuhörerinnen und Zuhörer zutiefst – trotz nur einer einzigen gemeinsamen Probe aller Beteiligten gelang eine beeindruckend klangstarke, emotional berührende Interpretation des Werks.

Zuvor hatte das Forum Vocale das Publikum mit dem „Music for the funeral of Queen Mary“ von Henry Purcell hervorragend in eine düstere, ernste Stimmung versetzt – eine perfekte Kombination von zwei Werken, die es so im Rhein-Sieg-Kreis nicht of zu hören gibt.

Im kommenden Jahr startet der Konzertchor mit den Proben für das Programm „Romantik pur“, in dem unter anderem die Liebesliederwalzer von Brahms (op. 52), „From the Bavarian Highlands“ von E. Elger sowie eine Auswahl von Chorliedern von F. Mendelssohn-Bartholdy einstudiert und am 29./30. Juni 2024 aufgeführt. Für dieses Programm werden noch Männerstimmen gesucht: Interessierte Tenöre und Bässe, die ab dem 9. Januar 2024 dienstags von 18.30 bis 21 Uhr regelmäßig zur Probe in Troisdorf kommen können, melden sich bitte telefonisch bei Georg Bours (02242 866792); weitere Informationen unter https://www.konzertchor-rhein-sieg.de.

Weitere Artikel

neueste artikel

Cookie Consent mit Real Cookie Banner