14.4 C
Troisdorf
Sonntag 23. Juni 2024
StartBildung & SportSportHandball: Auswärtsniederlagen für die Damen und Herren des HSV Troisdorf

Handball: Auswärtsniederlagen für die Damen und Herren des HSV Troisdorf

Damen1 / Verbandliga: Dritte Niederlage in Folge

Die erste Damenmannschaft des HSV verliert mit 25:13 (16:5) deutlich gegen die zweite Damen aus Weiden.

Am Samstag, 23. September fand das dritte Saisonspiel der Damen 1 gegen den HC Weiden statt. Mit voller Motivation wurde in das Spiel gestartet, um die ersten zwei Punkte der Saison zu holen. Der Spielbeginn verlief allerdings alles andere als erwartet, die ersten Würfe aufs Tor wurden nicht getroffen und die Abwehr stand auch nicht gut. Die Damen aus Weiden konnten sich daher innerhalb von 5 Minuten mit einem 4:0 absetzen. Daraufhin nutzte der Trainer ein frühes erstes Timeout. Bis zu Minute 12 gelang es leider trotzdem nicht das Tor zu treffen, sodass es nach dem ersten Treffer aus Troisdorfer Sicht in Minute 13 6:1 stand. Geprägt von vielen verworfenen Torchancen ging es mit 16:5 in die Halbzeit. Mit einer Torausbeute von 5 Toren in einer Halbzeit haben die Damen aus Troisdorf vor dem Spiel nicht gerechnet.

Trotz der Differenz von 11 Toren wurde die zweite Halbzeit mit Motivation gestartet. Die Torabschlüsse verbesserten sich und die Abwehr stand auch besser. Die zweite Halbzeit ist aus Troisdorfer Sicht mit 8:9 ausgegangen, die Tordifferenz betrug damit nur 1 Tor. Leider war aufgrund der schlechten ersten Halbzeit zu keiner Zeit das Aufholen möglich.

Die Damen gehen nun in eine kurze Trainingspause, nach der wieder motiviert ins Training gestartet wird um das nächste Heimspiel am 22. Oktober gegen den PSV Köln besser bestreiten zu können.

Die Damen freut sich über jede Unterstützung um dieses mal die Punkte in der eigenen Halle behalten zu können!

Herren / Kreisliga: Deutliche Niederlage in Niederpleis

Herren verlieren deutlich mit 33:17 gegen den Tabellenführer Tus Niederpleis 1. Schon im Vorhinein war klar, dass dies kein leichtes Spiel wird.

Von Beginn an starteten die Niederpleiser deutlich präsenter ins Spiel als die Troisdorfer Mannschaft, jedoch fielen in den ersten 15 Minuten noch relativ wenig Tore.

Auf Troisdorfer Seite lag dies insbesondere am starken Torhüter Tobias Alflen, der zunächst einige freie Bälle halten konnte. Dieser Rückhalt konnte allerdings nicht mit in den Angriff genommen werden. Dort wurden viele Bälle verworfen, was zu einigen leichten Kontern für die Gegner führte. Zur Halbzeit stand es daher 16:6 für Niederpleis. In der Pause war man sich aber einig, sich noch bestmöglich zu verkaufen. Dies änderte das Spiel in der zweiten Halbzeit jedoch nur geringfügig. Im Angriff konnten sich die Troisdorfer zwar mehr Torchancen erspielen, waren in der Defensive aber weiterhin körperlich deutlich zu passiv und ließen leichte Durchbrüche zu. Am Ende zeigte die Anzeigetafel daher ein verdientes 33:17 für Niederpleis.

Nach dem Spiel hielt die schlechte Stimmung aber glücklicherweise nicht allzu lang an. Der anschließende Mannschaftsabend verlief deutlich erfolgreicher.

Beim Cornhole, Leitergolf und Essen stieg die Laune wieder stündlich an.

Am Sonntag den 1. Oktober geht es wieder weiter. Anpfiff ist um 16 Uhr am Elsenplatz. Dann gegen die zweite Mannschaft des Tus Niederpleis.

- Anzeige -

Beliebte Themen

- Anzeige -

Weitere Artikel

Cookie Consent mit Real Cookie Banner