8.5 C
Troisdorf

Spielplatz an der Alemannenstraße eröffnet

Ein grüner Ort fürs Quartier

Der lang ersehnte Spielplatz an der Alemannenstraße wurde offiziell eingeweiht und erfreut sich bereits großer Beliebtheit.

An der Einweihungsfeier nahmen neben den Offiziellen der Stadtverwaltung und des Stadtrates und beteiligte Bauunternehmen die Kinder und Familien aus der Nachbarschaft Teil. Begeistert konnten die Kinder die vielen verschiedenen Spielgeräte, das Streetballfeld und den Bolzplatz ausprobieren.

Mit einer Größe von etwa 8300 m² und einer Investition von rund 600.000 Euro bietet dieser Spielplatz nicht nur ein abwechslungsreiches Freizeitangebot, sondern ist auch ein bedeutender Schritt in Richtung grüner Infrastruktur. Die Finanzierung erfolgte zu ca. 70% durch das EFRE EU Programm als Aufbauhilfe für die wirtschaftlichen und sozialen Folgen der Covid19-Pandemie.

21584ab7978a00fcda7fb4ec4c5a7f789f34525c

Bürgermeister Alexander Biber äußerte seine Freude über die Fertigstellung des Projekts und betonte dessen Bedeutung über die unmittelbare Nachbarschaft hinaus: „Der Spielplatz an der Alemannenstraße ist ein echtes Highlight für unsere Stadt. Er bietet nicht nur den Kindern aus Troisdorf-Sieglar, sondern auch den umliegenden Quartieren eine wertvolle Freizeitmöglichkeit. Dieser Spielplatz ist ein echtes Gemeinschaftsprojekt, das zeigt, was durch Zusammenarbeit und Engagement erreicht werden kann.“

Die Planungen und Umsetzung des Spielplatzes wurden maßgeblich vom Amt für Umwelt- und Klimaschutz vorangetrieben, ohne dass ein politischer Antrag vorlag. Die Planerin aus dem städtischen Umweltamt, Frau Suzanne Schwirian, bedankte sich bei allen Beteiligten und den Anwohner*innen für die Unterstützung und ihr Engagement: „Wir sind sehr dankbar für die konstruktive Zusammenarbeit und die zahlreichen Ideen, die uns während des Beteiligungsprozesses erreicht haben. Dieser Spielplatz ist das Ergebnis einer gemeinsamen Vision, die darauf abzielt, einen Ort zu schaffen, an dem sich Kinder jeden Alters willkommen und wohl fühlen.“

Der Spielplatz an der Alemannenstraße bietet eine Vielzahl von Spielmöglichkeiten für Kinder aller Altersgruppen und Bedürfnisse. Hier findet man ein Karussell, eine Seilbahn, ein großzügiges Streetballfeld und einen Bolzplatz mit Hybridrasen. Rücksicht wurde auch auf Kinder mit besonderen Anforderungen genommen, indem rollstuhlgerechte Spielgeräte sowie integrative Spielmöglichkeiten integriert wurden.

a770adabc711bf863eb51159094b53cb467339fc

Irene Selmani, im Jugendamt zuständig für die Partizipaztion der Spielflächen, blickte zufrieden auf die Zeit mit den Kindern in der Nachbarschaft und der Fördergruppe zurück: „Die Zusammenarbeit bei der Gestaltung des Spielplatzes war für mich eine schöne Erfahrung. Es war toll, das Engagement und die Kreativität der Kinder der Fördergruppe zu erleben.“

Neben dem spielerischen Angebot wurde auch auf ökologische Aspekte geachtet. Es wurden neue Bäume gepflanzt, alte Asphaltwege zu Blühwiesen umgewandelt und große Betonsteinpflasterflächen entsiegelt.

Gemeinsam mit dem Bürgermeister, der 1. Beigeordneten Tanja Gaspers, der Leiterin des Umweltamtes Ulrike Tesch und Herrn Georg Lenz vom gleichnamigen Gartenbaubetrieb aus Troisdorf pflanzten die Kinder der Fördergruppe Alemannenstraße einen Blauglockenbaum. Dieser Baum soll daran erinnern, wie konzentriert und engagiert die Kinder der Fördergruppe an der Planung des Spielplatzes mitgewirkt haben.

Der ehemals steile Hügel wurde abgeflacht und terrassiert, um mehr Platz für die Spielflächen zu schaffen und Sitzstufen zu integrieren.

Der Spielplatz an der Alemannenstraße ist somit nicht nur ein Ort der Unterhaltung, sondern auch ein wertvoller Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung und zur Förderung des Gemeinschaftssinns in Troisdorf-Sieglar und darüber hinaus.

Weitere Artikel

neueste artikel

Cookie Consent mit Real Cookie Banner