16.2 C
Troisdorf
Mittwoch 29. Mai 2024

8. Handballcamp: Abwechslungsreiches Programm für den Handballnachwuchs

In der zweiten Herbstferienwoche fand das diesjährige Handballcamp vom 9. bis 12. Oktober statt. Das Camp war mit 36 Kindern der Jahrgänge 2011 bis 2016 innerhalb kürzester Zeit ausgebucht. Die Kinder wurden in zwei Gruppen aufgeteilt, so dass jedes Kind, ob Anfänger oder Fortgeschrittener, spielerisch in den Handballsport eingeführt wurden. Über die vier Tage hinweg stand ein Trainerteam von neun Trainerinnen und Trainer auf oder neben dem Spielfeld zur Verfügung.

Nach sieben Handballcamps, die Rolf Hergenhan erfolgreich organisiert hat, wurde das diesjährige Camp erstmalig von Sven Böhme (Trainer der F-Jugend) und Niels Plugge (Jugendwart) geplant. Das Rahmenprogramm wurde mit einem handballerischen Schwerpunkt ausgewählt. Joana Sam-Cobbah von der Sportjugend Rhein-Sieg führte Einheiten zum Thema Fairplay durch und vermittelte den Kindern wichtige Grundlagen zur Teamarbeit und dem Umgang mit gegnerischen Mannschaften auf und neben dem Spielfeld. Merit Müller (Spielerin HSV Solingen-Gräfrath, 1. Damen Bundesliga) berichtete von ihrem Weg in die 1. Bundesliga, der 2009 seinen Anfang beim HSV Troisdorf fand. Neben dem Vortrag unterstützte Merit an zwei Tagen den Trainingsbetrieb. Wie in den letzten Jahren stand der Spaß an der Bewegung und dem Handballsport im Vordergrund.

Die Trainingseinheiten wurden durch Sven Böhme und Yannick Plumhoff (Spieler der 1. Herren) vorbereitet. Bei den Jahrgängen 2015 bis 2016 wurden handballerische Grundlagen spielerisch vermittelt. Für die älteren Jahrgänge 2011 bis 2014 wurden Trainingseinheiten vorbereitet, in denen der sichere Umgang mit dem Ball, die Wurftechnik und auch Spielabläufe gefördert wurden.

Die Kinder erhielten zu Beginn des Camps einen Rucksack mit Trinkflasche, Handball und Camp-Trikot. Zwischen den Trainingseinheiten wurden Snacks, belegte Brötchen und Vitaminbomben den Kindern zur Verfügung gestellt.

Den Abschuss des Programms bildete der Campabschluss, zu dem Eltern und Geschwister eingeladen waren, die letzten Tage gemeinsam ausklingen zu lassen. Im Rahmen des Abschlusses erhielt jedes Kind eine Teilnehmermedaille. Neben der alljährlich stattfindenden Wurfgeschwindigkeitsmessung und Abschlussspielen haben die Kinder untereinander den Fairplaypreis an ein Kind verliehen. Für das leibliche Wohl wurde durch unsere Cafeteria mit frischen Waffeln, Kuchen, Brötchen und Würstchen gesorgt.

Besonders erfreulich war das durchweg positive Feedback der Kinder und Eltern. Auch Eltern von benachbarten Handballvereinen lobten das Engagement im Jugendbereich des HSV Troisdorfs.

Ein besonderer Dank gilt unseren Sponsoren, die das 8. Handballcamp finanziell unterstützt haben. Gesponsert wurde das Camp von der Kreissparkasse Köln und deren Regionaldirektor Herrn Holger Steffens sowie von Sport Polster, R & F Agentur und der Bäckerei Bröhl.

Ein großes Dankeschön geht an den Jugendwart Niels Plugge für die Organisation und an die Trainer*innen Yannick Plumhoff, Sven Böhme, Kevin Fricke, Jovanna Willmeroth, Merit Müller, Jacquline Fink, Lara Beyer und Thomas Herpers.

Der HSV Troisdorf freut sich schon auf das 9. Handballcamp, das voraussichtlich in den Herbstferien 2024 stattfinden wird.

Weitere Informationen unter https://www.hsv-troisdorf.de.

Weitere Artikel

neueste artikel

Cookie Consent mit Real Cookie Banner