8.3 C
Troisdorf

Patientenforum am zertifizierten Endoprothetik-Zentrum der GFO Kliniken Troisdorf

„Die Arthrose der großen Gelenke – Kunstgelenke an Hüfte und Knie“

In der Reihe „MEDIZINAKTUELL“ findet am 29. November um 17.00 Uhr ein Patientenforum zum Thema „Die Arthrose der großen Gelenke – Kunstgelenke an Hüfte und Knie“ in den GFO Kliniken Troisdorf, St. Josef Hospital, statt. Den Vortrag hält Andreas Becker, Leiter des Endoprothetik-Zentrums und Leitender Arzt in der Abteilung für Orthopädie und Unfallchirurgie, im Mehrzweckraum des St. Josef Hospitals, Hospitalstraße 45, 53840 Troisdorf. Um Voranmeldung unter 02241-801-606 oder cgs@gfo-kliniken-troisdorf.de wird gebeten.

Unter Arthrose versteht die Medizin den Verschleiß der Gelenke durch zum Beispiel altersbedingte Veränderungen oder Verletzungen. Arthrose ist die häufigste Gelenkerkrankung und führt im fortgeschrittenen Stadium häufig zu starken Schmerzen. Helfen konservative Therapien nicht mehr, ist der Gelenkersatz oft die einzige Möglichkeit, wieder ein schmerzfreies Leben zu führen. Der Einsatz von künstlichen Knie-, oder Hüftgelenken ist ein seit vielen Jahren tausendfach erprobter und bewährter Standardeingriff. In seinem Vortrag informiert Andreas Becker über die moderne Hüft- und Knieendoprothetik und zeigt dabei auf, wie Operationen durchgeführt werden und die anschließenden Reha-Maßnahmen ablaufen. Nach seinem Vortrag steht Andreas Becker für Fragen aus dem Publikum zur Verfügung.

Zum Endoprothetik-Zentrum der GFO Kliniken Troisdorf

Als einziges zertifiziertes Endoprothetik-Zentrum der Maximalversorgung im Rhein-Sieg-Kreis implantiert oder wechselt das Team im Andreas Becker jährlich über 800 künstliche Gelenke – ambulant und stationär. Spezialisiert ist das Zentrum auf die konservative und operative Behandlung von Verschleißerkrankungen aller großen Gelenke (Hüfte, Knie, Schulter).

Weitere Artikel

neueste artikel

Cookie Consent mit Real Cookie Banner