8.5 C
Troisdorf

Waldschule Troisdorf zu Besuch bei Tara Tierhilfe

Schülerparlament übergibt Spende

Ausgerüstet mit festen Schuhen und Rucksack fuhren die Klassensprecher*innen der Waldschule Troisdorf zusammen mit der Sozialpädagogin der Waldschule, Frau Pollmeier, am Donnerstag, 15. Februar, mit dem Bus zu Tara Tierhilfe nach Lohmar Krahwinkel.

Ulla Fiebig, Gründerin von Tara Tierhilfe, begrüßte die Kinder herzlich mit ihrem Hund Luan. Bei ihrer tierethnischen Führung trafen die Kinder auf ganz verschiedene Tiere, die sich bereitwillig streicheln ließen. Die kleinen Besucher lernten dabei den achtsamen Umgang mit den Tieren, die bei Tara ein Zuhause gefunden haben und dass jedes Tier wertvoll ist, ganz gleich ob es jung oder alt, gesund oder mit einer Behinderung lebt.

Ganz besonders freuten sich die Kinder, dass sie eine Spende von 500 Euro in Form eines selbstgemalten Geldschecks an Tara Tierhilfe überreichen konnten. Das Geld hatten die Schülerinnen und Schüler mit ihren Mitschülern auf einer Sponsorenwanderung der Waldschule im vergangenen Jahr erlaufen.

Die Spende, so erzählte Ulla Fiebig, kann sehr gut gebraucht werden für Tierfutter, Arztkosten und weitere Unterhaltungskosten für die Tiere. Glücklicherweise existiert ein großer Pool an ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, die die Tara Tierhilfe auf allen Ebenen unterstützen.

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Weitere Artikel

neueste artikel

Cookie Consent mit Real Cookie Banner