5.2 C
Troisdorf

Troisdorfer Initiative erhält EU-Fördermittel

ROBOVERSE – robotics at school kann mit Workshops durchstarten

Spannende Post erhielt kürzlich die Troisdorfer Bildungsinitiative ROBOVERSE: Ein Zuwendungsbescheid über fast 18.000 Euro aus Mitteln der EU für die digitale Ausstattung von mobilen Schülerlabors an außerschulischen Lernorten. Was hier etwas sperrig klingt, ist eine pfiffige Idee, um junge Menschen an technische Berufe, an IT und ganz konkret an Robotik heranzuführen und zugleich auch mit Handwerks- und Industriebetrieben der Region in Kontakt zu bringen.

Der Troisdorfer Hans Werner Meurer hat im Mai 2022 gemeinsam mit einem Wirtschaftsingenieur und einem Softwareentwickler eine Initiative auf den Weg gebracht mit dem Ziel, Schulen beim Aufbau von Unterrichtsangeboten in Robotik zu unterstützen. Hierzu hat ROBOVERSE ein auf zwei Jahre angelegtes Curriculum entwickelt und stellt zudem Material für 56 komplett ausgearbeitete Doppelstunden in Robotik bereit. Außerdem bietet ROBOVERSE die dafür notwendige Lehrerausbildung an.

Die erste einwöchige Lehrerausbildung hat im August stattgefunden, und die Gesamtschule in Windeck hat das Unterrichtskonzept von ROBOVERSE übernommen. Auch der erste Workshop für eine Schulklasse fand bereits statt, allerdings fehlte bislang noch eine Ausstattung, um auch in Handwerks- und Industriebetrieben des Rhein-Sieg-Kreises Workshops und Schulungen für Schüler*innen durchzuführen.

Mit den Fördermitteln konnten nun u. a. Laptops, Monitore und ein Smartboard angeschafft werden, um die Idee von Robotik für junge Menschen auch in die Breite zu bringen. Die EU-Mittel wurden aus dem Fördertopf „REACT-EU, Europäischer Fonds für regionale Entwicklung“ bereitgestellt.

ROBOVERSE arbeitet seit vielen Jahren eng mit Yaskawa, dem zweitgrößten Roboterhersteller der Welt, zusammen und kann in seinen Workshops und Schulungen die speziell für junge Menschen entwickelten Materialien wie Calliope oder mBot2 einsetzen, aber es kommen auch richtige Industrieroboter zum Einsatz.

Auch mit dem zdi/Regionales Bildungsbüro des Rhein-Sieg-Kreises besteht eine langjährige Partnerschaft, und gerade als Troisdorfer Bildungsanbieter wird nun angestrebt, auch im Westen des Rhein-Sieg-Kreises und in Bonn Kooperationen zwischen Betrieben und Schulen anzustoßen, die an außerschulischen Lernorten Schulungen und Workshops in Robotik durchführen möchten.

Weitere Infos: https://www.robotik-unterricht.de

Weitere Artikel

neueste artikel

Cookie Consent mit Real Cookie Banner