6.6 C
Troisdorf

Martinsfest der EGS Troisdorf

Durch die Straßen auf und nieder

Am Nachmittag des 09.11.2023 organisierten der Förderverein und die Schulpflegschaft der evangelischen Grundschule ein Martinskaffee auf dem Schulhof der EGS. Mit duftenden Waffeln, warmen Kakao und Punsch hatten die Eltern, Lehrer und Kinder die Gelegenheit, gemütlich miteinander ins Gespräch zu kommen, sich auszutauschen und zu spielen. Mit Einbruch der Dunkelheit wurde es aufregend.

Das Martinspferd und der St. Martin sowie der Spielmannszug „In Treue fest“ aus Siegburg reisten an und die Kinder aller Klassen stellten sich mit den Laternen auf dem Schulhof auf. Die Kerzen wurden entzündet und nun konnten die leuchtenden Laternen in voller Pracht bewundert werden.

Als der Spielmannszug mit dem Spielen der Martinslieder begann, setzte sich die Schulgemeinschaft als langer, bunt leuchtender Zug in Bewegung. Dabei führte der Zugweg auch über das Gelände des benachbarten Seniorenwohnheims Alfred-Delp, dessen Bewohner vorab informiert worden waren. Zahlreiche Senioren saßen an den Fenstern, winkten und erfreuten sich der vielen Kinder, leuchtenden Laternen und altbekannten Lieder.

Für eine besondere Atmosphäre auf dem weiteren Verlauf des Zugwegs sorgte, dass viele Anwohner auch ihre Häuser, Gärten und Balkone mit Lichtern und Kerzen geschmückt hatten.

Nach etwa einer halben Stunde kam der Zug wieder an der Schule an, wo bereits das eindrucksvolle Martinsfeuer entfacht worden war. Am Feuer hörten die Zugteilnehmer noch einmal die Martinsgeschichte und sangen einige Lieder, bevor die Kinder ihre Weckmänner abholen und der Abend gemütlich ausklingen konnte.

Weitere Artikel

neueste artikel

Cookie Consent mit Real Cookie Banner