16 C
Troisdorf
Dienstag 28. Mai 2024

Troisdorfer Unternehmen gehen mithilfe der TROWISTA auf Nummer sicher

Die TROWISTA sensibilisiert Unternehmen erfolgreich zum Thema Cybersicherheit mit gut besuchtem Event aus der Veranstaltungsreihe „DigitalForum Troisdorf“

Die von der Troisdorfer Wirtschaftsförderung TROWISTA seit dem Jahr 2021 etablierte Veranstaltungsreihe „DigitalForum Troisdorf“ (kurz DFT) zog am 29. August erneut interessierte Unternehmerinnen und Unternehmer aus Troisdorf und der Region an. Diesmal fand die Veranstaltung in der Stadthalle Troisdorf statt und befasste sich ganz nach dem Motto des Veranstaltungstitels: „BETTER SAFE THAN SORRY“ mit dem Thema Cybersicherheit für Unternehmen.

Die etwa 35 Teilnehmenden erhielten in Form von kurzweiligen sowie interaktiven Vorträgen einen umfassenden Einblick in die aktuelle Bedrohungslage und wurden darauf Aufmerksam gemacht, warum es für jedes Unternehmen unerlässlich ist, sich gegen Cyber-Angriffe zu wappnen. Peter Meyer, Geschäftsführer von DIGITAL.SICHER.NRW, begeisterte die Zuhörer mit seiner Keynote „Cybersicherheit ist Chefsache“ und betonte – wie der Titel vermuten lässt – dass die Verantwortung für die digitale Sicherheit eines Unternehmens insbesondere bei der Geschäftsführung liegt. Weiterhin stellte Meyer wirkungsvolle und zugleich niederschwellige Maßnahmen vor, die Unternehmen umsetzen können, um sich besser zu schützen. Besonders interessant war für viele der kleinen und mittelständischen Betriebe die Information zu den rund 15.000 Euro Förderung, die Unternehmen aus NRW für ihre digitale Sicherheit beantragen können.

0d0c98328be691a6e51ce85d99dc5988573615ac

Ein Highlight war auch der Vortrag des Hackers Moritz Samrock (Geschäftsführer Laokoon Security), der an aktuellen Beispielen zeigte, wie kriminelle Organisationen ihre Vorgehensweise zunehmend digitalisieren und damit sowohl Privatpersonen als auch Unternehmen bedrohen. Eine Live-Hacking-Demonstration, bei der z. B. kurzerhand eine Website mitsamt Login geklont wurde, veranschaulichte eindrucksvoll die Schwachstellen und Risiken in der digitalen Welt und machte das Thema für die Teilnehmenden noch greifbarer. Doch die digitale Bedrohung kommt nicht immer nur auf digitalem Wege von außerhalb ins Haus, wie Referent Nicolai Wilkop (Geschäftsführer ND Concepts) eindrucksvoll mit seinem Kurzvortrag „Der Handwerkertrick“ zum Abschluss der Veranstaltung aufzeigte.

Anschließend nutzten die Teilnehmenden die offene Diskussionsrunde, um Fragen direkt an die Referenten zu richten. Darüber hinaus wurden auch Fragestellungen und Anregungen behandelt, die die TROWISTA bereits vor der Veranstaltung erreichten, wie z. B. Priorisierung von Maßnahmen in kleinen Unternehmen.

„Nach unserem letzten Erfolgsevent aus der Reihe zum Thema Fachkräftesicherung haben wir uns diesmal einem ebenfalls zentralen Bereich gewidmet, der jedoch oft noch unter dem Radar ist: Die Cybersicherheit“, erklärt Alexander Miller, Wirtschaftsförderer und Organisator der Veranstaltungsreihe. „Genau deshalb ist es uns ein großes Anliegen, das Bewusstsein der Unternehmen für dieses hochsensible Thema zu schärfen. Ich denke, dass sich anhand der regen Beteiligung und Anmeldezahlen zeigt, dass unsere Unternehmen die Bedeutung des Themas klar erkennen und bereit sind, sich damit zu befassen.“ betont Miller freudig im Nachgang.

Das DFT wird auch in Zukunft weitere Veranstaltungen zu wesentlichen Themenbereichen wie Marketing, Digitalisierung im Einzelhandel, Fachkräftesicherung, KI, Cybersicherheit und mehr anbieten. Bleiben Sie also gerne auf dem Laufenden und folgen Sie der TROWISTA zum Beispiel auf LinkedIn oder abonnieren Sie den Newsletter auf der Website. Bei Fragen zum DFT oder zu Digitalisierung freut sich Alexander Miller (millera@trowista.de) über Anfragen.

Weitere Artikel

neueste artikel

Cookie Consent mit Real Cookie Banner