18.6 C
Troisdorf
Donnerstag 13. Juni 2024
StartBildung & SportSportAggerstadion-Opening mit TLG-Vereinsrekord

Aggerstadion-Opening mit TLG-Vereinsrekord

Endlich wieder draußen aktiv: 350 Teilnehmerinnen und Teilnehmer kamen zum Aggerstadion-Opening für die Leichtathletik, zu dem die Troisdorfer Leichtathletik-Gemeinschaft TLG eingeladen hatte. Aus der TLG gingen allein 80 Kinder und Jugendliche an den Start. Die Altersklassen U10 und U12 traten zum Dreikampf an. Bei der U14 ging es um die Regionsmeisterin oder den Regionsmeister im Vierkampf. U16 und alle älteren Starterinnen und Starter kämpften in Einzeldisziplinen um Bestzeiten.

Vereinsrekord für Pauline Spengler

Mit vielen guten Leistungen, einem Vereinsrekord sowie einer Gold- und zwei Silbermedaillen war die TLG dabei überaus erfolgreich. In der W13 siegte Pauline Spengler im Vierkampf der U14 mit einem neuen Vereinsrekord über 1.900 Punkte, vor allem im 75m-Sprint und im Weitsprung. In der jüngeren W12 sicherte sich Hannah Ulb die Silbermedaille mit 1.594 Punkten, vor allem mit Punkten im Weit- und im Hochsprung.

Eine weitere Silbermedaille gab es für Samuel Krämer (M12), der insgesamt 1.518 Punkte sammelte. In der U12, die ebenfalls mit Medaillen ausgestattet wurden, freute sich Jasmin Hamidi (W11) über Gold im Dreikampf. Sie sammelte starke 1.248 Punkte und überzeugte dabei in allen Disziplinen. Auch die jungen U10er konnten mit Stolz Medaillen um den Hals tragen. Aus TLG-Sicht überzeugte dabei Noa Martha Heckel, die Silber in der W9 gewinnen konnte. Mit 774 Punkten konnte sie den zweiten Rang sichern.

Sportastischer Saisonstart

Für die älteren Starterinnen und Starter stand vor allem der Saisoneinstieg auf dem Plan. Insbesondere im Sprint zeigten sich viele TLGlerinnen und TLGler bereits in guter Form und mit neuen Bestleistungen. So steigerte Despoina Sidiropoulou ihre Bestzeit auf 12,74s, im gleichen Lauf verbesserten sich auch Lara Müller (13,17s) und Nieke Andersson (13,31s). Letztere legte zudem einen starken Einstieg im Hochsprung hin, als sie 1,62 m deutlich übersprang.

Mit 350 jungen Sportlerinnen und Sportlern war das Aggerstadion ganztägig gut gefüllt. Der reibungslose Ablauf wurde von einem erneut sehr guten Catering begleitet. „Für uns sind Veranstaltungen dieser Größenordnung mittlerweile gar kein Problem mehr. Wir freuen uns schon auf die Landesmeisterschaften im Juni und das Alwin-Hermann-Sportfest im September“, war TLG-Veranstaltungsleiter Joshua Obinna zuversichtlich. Mehr sportliche Ergebnisse und Termine auf https://www.troisdorfer-lg.de.

- Anzeige -

Beliebte Themen

- Anzeige -

Weitere Artikel

Cookie Consent mit Real Cookie Banner