8.3 C
Troisdorf

Städtisches Förderprogramm „Klimaschutz und Klimafolgenanpassung“ endet zum Jahreswechsel

Das beliebte Troisdorfer Förderprogramm „Klimaschutz und Klimafolgeanpassung“ wurde nach einer Überarbeitung der Förderrichtlinien seit Mai fortgeführt und seitdem von 315 Haushalten in Anspruch genommen. Nun endet die Antragsfrist zum Jahresende!

Klimaschutz und Klimafolgenanpassung sind wichtiger denn je. Schon heute ist der Klimawandel spürbar – anhaltende Hitze- und Trockenperioden, starke Niederschläge und Überschwemmungen treten immer häufiger auf. Umso wichtiger ist es, in klimafreundliche Lösungen zu investieren und die Folgen des Klimawandels abzumildern. Zu diesem Zweck besteht in Troisdorf bereits seit mehreren Jahren ein Förderprogramm für Privathaushalte.

Dieses ist auch 2023 auf großes Interesse gestoßen und viele Troisdorfer Bürgerinnen und Bürger haben einen Beitrag zum Klimaschutz geleistet. Nach aktuellem Stand sind bereits 315 Förderanträge im Amt für Umwelt- und Klimaschutz eingegangen! Besonders begehrt war dabei die Förderung von erneuerbaren Energien in Form von Photovoltaik-Anlagen und Balkonkraftwerken:

Nun wird der Fördertopf zum Jahresende geschlossen. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können noch bis zum 31.12.2023 einen entsprechenden Antrag über das Serviceportal der Stadt Troisdorf stellen. Ob auch für das kommende Jahr wieder Fördermittel bereitgestellt werden, wird im Frühjahr 2024 in den Beratungen zum Haushalt durch den Rat der Stadt Troisdorf entschieden. Neuigkeiten werden rechtzeitig bekannt gemacht und auf https://www.troisdorf.de/foerderprogramm veröffentlicht.

Weitere Artikel

neueste artikel

Cookie Consent mit Real Cookie Banner