5.3 C
Troisdorf

Michael Irrgang ist Weltmeister

Läufer der TLG beim 48-Stunden-Lauf

Kürzlich fanden in Gloucester im Südwesten Englands zum zweiten Mal die 48-Stunden-Weltmeisterschaften der GOMU Global Organization of Multi-Day Ultramarathoners statt. Unter den wenigen deutschen Läuferinnen und Läufern war auch Michael Irrgang aus der Troisdorfer Leichtathletik Gemeinschaft TLG. Die Überraschung: Er wurde Weltmeister in seiner Altersklasse M55.

Sein individueller Plan war, nicht nur keine wertvolle Zeit zu verschwenden, sondern auch seine Energie gut einzuteilen. Die richtige Taktung zwischen Gehen, Laufen, Pausieren und Schlafen, regelmäßigem Essen und Trinken, der richtigen Wechsel-Kleidung und den Laufschuhen – alle Faktoren spielten eine wichtige Rolle in den 48 Stunden des Laufs.

Wie bei jedem Ultra gab es bei Michael auch Höhen und Tiefen: Denn für 292,575 km auf einer Tartanbahn in 47:58:58 Stunden gehören nicht nur Kraft und Ausdauer, sondern auch die persönliche Fokussierung darauf, 48 Stunden unentwegt unterwegs zu sein. „Wir gratulieren Michael Irrgang ganz herzlich und sind stolz, den nächsten Weltmeister in den Reihen der TLG zu haben“, gratulierte TLG-Vorsitzender Ralf Saborowski. GOMU ist die Global Organization of Multi-Day Ultramarathoners. Mehr Infos zur TLG auf https://www.troisdorfer-lg.de.

Weitere Artikel

neueste artikel

Cookie Consent mit Real Cookie Banner