16.2 C
Troisdorf
Mittwoch 29. Mai 2024

Martinszug in Spich – seit 100 Jahren

Die Asselbachschule, die Sternenschule sowie der Martinsausschuss informieren:

Liebe Spicherinnen und Spicher oder eenfacher leev Bleimöps,

gemäß des "Heimatgeschichtsforschers" Herrn Matthias Dederichs ging am Sonntag, 11. November 1923, der erste Martinszug in Spich. Also dieses Jahr "100 Jahre Martinszug in Spich". Was für eine lange Tradition!

In diesem Jahr findet der Martinszug in Spich am Samstag, 11. November, statt.

Teilnehmen werden die Schülerinnen und Schüler der beiden Grundschulen in Spich im Klassenverband mit ihren Lehrerinnen und Lehrern, Musikkapellen, das Sicherungspersonal (Polizei, Feuerwehr, DRK und Martinsausschuss) und natürlich Sankt Martin auf seinem Pferd. Eltern können sich hinter der letzten Schulklasse anschließen.

Aufstellung ist, wie seit Jahren, um 16.30 Uhr auf dem Bleimopsplatz und von da aus auf der Niederkasseler Straße bis auf Höhe der katholischen Kirche. Der Martinsumzug startet gegen 17 Uhr, so Gott will mit Glockengeläut. Der geplante Zugweg beginnend vom Bleimopsplatz bis zur kath. Kirche, geht über die Niederkasseler Str., Waldstr., um den Spicher Platz, weiter über Waldstr., Auf dem Lohmerich, Hans-Willy-Mertens-Str. zur Freiheitsstr., Asselbachstr., Im Wiesengrund, Auf dem Lohmerich, Waldstr. und dann über die Burgstr. zur Burgwiese zum Feuer.

Die Anwohner des Zugweges werden gebeten, ihre Häuser, Fenster und/oder Vorgärten "sanktmartinsmäßig" zu schmücken.

Ferner bitten wir zwischen 17 und 19 Uhr keine Fahrzeuge am Zugweg zu parken.

Am Feuer wird die Geschichte von Sankt Martin erzählt und einige Lieder gesungen. Danach beginnt die Auflösung. Dafür gehen die Kinder der Sternenschule, begleitet von ihren Lehrerinnen und Lehrern und von Sicherungspersonal, über die Straßen "Zur Hardt" zum Spicher Platz und dort nehmen die Eltern ihre Kinder wieder in Empfang. Die Kinder der Asselbachschule werden auf die Burgstr. geleitet und dort von ihren Eltern empfangen.

Nach dem Martinszug erfolgt wieder eine Weckenausgabe für Kita- und andere Kinder. Die Grundschulkinder erhalten ihre Martinswecken bereits in der Woche in der Schule.

Zur Finanzierung der Wecken und der Durchführung des Martinszuges findet ein Losverkauf statt. Dieser wird von der Freiwilligen Feuerwehr Spich durch einen Straßenverkauf zum Preis von 0,50 Euro pro Los durchgeführt. Zusätzlich erhalten Sie die Lose, wie seit Jahren schon, auch in der Bäckerei Ley, Hauptstr. 129, und in der Woll-Stube Dagmar Dierke, Waldstr. 3. Zu gewinnen gibt es Puten und Hähnchen. Die Ausgabe der Gewinne erfolgt im Supermarkt "EDEKA" Engels, Hauptstr. 142-144, vom 13. November bis 9. Dezember.

Die Beteiligten der Asselbachschule und Sternenschule sowie des Martinsausschusses mit der Freiwilligen Feuerwehr Spich wünschen allen einen schönen Verlauf und viel Glück bei der Verlosung.

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Weitere Artikel

neueste artikel

Cookie Consent mit Real Cookie Banner