13 C
Troisdorf
Samstag 25. Mai 2024

Kein Vortrag von D. Nassar am 3. November in St. Augustin

Wegen der schrecklichen Ereignisse in Nahost kann der christliche Palästinenser Daoud Nassar nicht nach Deutschland kommen und muss den geplanten Vortrag über sein Friedensprojekt ("Wir weigern uns, Feinde zu sein") am 3. November in Sankt Augustin absagen. Er ist wie alle Palästinenser/-innen u. a. in Bethlehem eingesperrt, kann sein 42 ha großes Land Tent of Nations bei Bethlehem (ToN) nicht mehr betreten und fühlt sich durch Siedlergewalt bedroht.

JugendInterKult e. V. (JIK) verurteilt aufs Schärfste den furchtbaren terroristischen Hamas-Angriff auf Israel mit bisher über 1.400 grausam getöteten Israelis und über 3.500 getöteten PalästinenserInnen. Über 220 Personen befinden sich noch als Geiseln in der Gewalt der Hamas. Natürlich gilt jetzt unsere Solidarität Israel, das die meisten zivilen Opfer seit 1948 zu beklagen hat. Mit Schrecken denken wir aber auch an die vielen Tausende weitere Opfer, die dieser kriegerische Konflikt zwischen Israel, der Hamas und der Hisbollah aus dem Libanon noch fordern wird, vornehmlich unter den PalästinenserInnen im Gaza-Streifen, wo eine ungeheure humanitäre Katastrophe droht, aber auch u. a. in Bethlehem. Wir hoffen und beten inständig dafür, dass die Geiseln freikommen, der Konflikt sich nicht ausweitet und baldmöglichst zumindest ein Waffenstillstand erreicht werden kann.

Weitere Artikel

neueste artikel

Cookie Consent mit Real Cookie Banner