13.1 C
Troisdorf

Halt finden

Selbsthilfegruppenneugründung zum Thema Posttraumatische Belastungsstörung (PTBS) und Traumafolgestörung

Es gab Einschläge in deinem Leben, die dich aus der Bahn geworfen haben. Einschneidende Lebensereignisse, die nicht zu bewältigen waren. Und die dich im Nachhinein noch immer irgendwie lahmlegen. Die Folge: Du „funktionierst“ nur noch teilweise, vermeidest bestimmte Situationen, schiebst Dinge immer wieder auf, ziehst dich zurück aus dem Leben. Es fehlt an Stabilität und Belastbarkeit.

In unserer Gruppe soll es darum gehen, die eigene Situation besser zu verstehen. Um Zuhören, Gefühlen Raum zu geben und sich Belastendes „von der Seele“ zu reden. Zugleich aber auch den Blick nach vorne zu richten und neue Perspektiven zu finden. Kraft aus einer Gruppe von Menschen zu schöpfen, die in ähnlicher Weise betroffen sind. Rückhalt in der Gemeinschaft zu finden – und letztlich wieder Halt in sich selbst. Du fühlst dich angesprochen?

Voraussetzung: Bereitschaft zur regelmäßigen Teilnahme.

Die Selbsthilfe-Kontaktstelle im Rhein-Sieg-Kreis unterstützt die Gruppengründung in Troisdorf und sucht Interessierte für die Gruppenneugründung. Die Gruppe startet, sobald sich genügend Interessierte gemeldet haben. Kontakt: Selbsthilfe-Kontaktstelle im Rhein-Sieg-Kreis, selbsthilfe-rhein-sieg@paritaet-nrw.org, Tel.: 02241 94 99 99

Weitere Artikel

neueste artikel

Cookie Consent mit Real Cookie Banner