19.7 C
Troisdorf
Donnerstag 13. Juni 2024
StartLokalesVereinslebenDer JGV Frohsinn Müllekoven informiert

Der JGV Frohsinn Müllekoven informiert

Rückblick auf unseren Maifest-Freitag

Es ist ein bisschen Zeit vergangen. Aber trotzdem wollen wir noch auf den Freitag zurückblicken. Gegen 15.30 Uhr, also grob eine halbe Stunde vor eigentlicher Öffnung des Bierpilzes, waren wir startklar. Die ersten Kinder schlenderten über die Kirmes, die ebenfalls schon früh geöffnet hatte. Die ersten Lieder ertönten aus den Boxen. Gegen 18 Uhr waren auch die ersten Fähnriche anwesend. Pokal, Schärpe und Punktiergericht waren ebenfalls fertig. Das Punktiergericht bestand in diesem Jahr aus André Schulte vom JGV Rosenhügel sowie Marc Schmidt und Patrick Becker aus Müllekoven. So konnte die 6. offene Troisdorfer Stadtmeisterschaft im Fähndelschwenken losgehen. Fünf Fähnriche versammelten sich zur Fähnrichsbesprechung, in der Ablauf, Wertung und die Fahne, mit der geschwenkt werden soll, besprochen wird. So stellten sich die Fähnriche Thilo vom Maiclub Happerschoss, Michael vom JGV Küdinghoven, Oskar vom JGV Oberlar und Max vom JGV Holtdorf. Ein Fähnrich zog seine Teilnahme kurzfristig aufgrund von Nervosität zurück. Es war ein knappes Rennen zwischen den Teilnehmern mit einer insgesamt beeindruckenden Leistung. Am Ende konnte sich jedoch Michael Kaselitz gegen Thilo, Oskar und Max behaupten.

Die Pokalübergabe und das Anlegen der Schärpe der Troisdorfer Stadtmeisterschaft erfolgte im Anschluss. Der JGV Müllekoven bedankt sich bei allen Fähnrichen für ihre Teilnahme. Nach der Meisterschaft erfolgten die Ehrungend es Junggesellenvereins. Geehrt wurden an diesem Tag für 25 Jahre Mitgliedschaft mit der Ehrennadel in Silber: Hubertus Grommes, Pascal Lück und Michael Weidenbrück. Für 50 Jahre Mitgliedschaft gab es die goldene Ehrennadel für: Rainer Lindlar, Wilbert Mattern und Christoph Hannemann. Ohne langjährige Mitglieder geht es nicht und wir gratulieren herzlichst. Das Highlight des Abends sollte für alle aber noch kommen. Ein exklusives Mitsingkonzert mit Ben Randerath. Der Kölner Künstler zog mit seiner Gitarre alle in seinen Bann. Nicht nur kölsche Dauerbrenner hatte er auf Lager, sondern auch Hits aus den 90ern. Unsere Gäste schunkelten, lauschten und sangen fleißig mit. Nach über einer Stunde musste Ben Randerath die Bühne leider verlassen. Im Anschluss wurde noch bis Mitternacht gefeiert. Der Junggesellenverein & Männerreih „Frohsinn“ Müllekoven 1908 e. V. möchte sich auch hier bei allen bedanken, die zum Gelingen dieses stimmungsvollen Abends beigetragen haben.

Der Vorstand

- Anzeige -

Beliebte Themen

- Anzeige -

Weitere Artikel

Cookie Consent mit Real Cookie Banner