5.7 C
Troisdorf

Hüttener Weihnachtsmann begeistert Groß und Klein

Am vergangenen Wochenende zog der Weihnachtsmann durch die Straßen von Friedrich-Wilhelms-Hütte

Am vergangenen Samstag verwandelte sich Troisdorf Friedrich-Wilhelms-Hütte in ein vorweihnachtliches Wunderland, als der Nikolaus gemeinsam mit Knecht Ruprecht durch die Straßen zog. Die Hüttener Karnevalsgesellschaft Halt Pool 1932 e. V. hatte den Weihnachtsmann zu dieser besonderen Aktion eingeladen – bereits zum vierten Mal in Folge.

Inmitten weihnachtlich geschmückter Kulisse fuhr der Weihnachtsmann auf einem festlich dekorierten Anhänger, der von einem Traktor gezogen wurde, durch die Straßen des Stadtteils. Begleitet von stimmungsvoller Weihnachtsmusik zog der liebevoll gestaltete „Weinachtskonvoi“ die Aufmerksamkeit zahlreicher Anwohner an.

Vor den Häusern versammelten sich die Menschen erwartungsvoll, um den Weihnachtsmann zu empfangen. Die Freude war groß, als der besondere Gast gemeinsam mit Knecht Ruprecht Geschenke, Süßigkeiten und Obst verteilte. Der Weihnachtsmann und seine Begleiter wurden im Gegenzug mit warmen Getränken oder kleinen Speisen empfangen. Die Aktion dauerte mehr als zwei Stunden und sorgte nicht nur bei Kindern für strahlenden Gesichter.

Die Ursprungsidee der Aktion entstand während des Corona-Lockdowns. Da die Menschen ihre Häuser nur eingeschränkt verlassen durften, beschloss die Karnevalsgesellschaft Halt Pool, den Weihnachtsmann direkt zu den Menschen zu bringen. Werner Braun, der Vorsitzende des Vereins, erklärte: „Wir wollten unbedingt etwas tun, um den Leuten in der schweren Zeit zu helfen. Es gab den Menschen so viel Zuversicht und den Kindern so viel Spaß, dass wir das auch in den kommenden Jahren weiterführen werden.“ Auch dieses Mal schauten viele ältere Menschen, die sich vielleicht gerade in der dunklen Weihnachtszeit allein fühlen oder Menschen ganz besonders stark vermissen, glücklich aus dem Fenster und winkten dem Weihnachtsmann zu. Mit Ihrer Aktion machte die Karnevalsgesellschaft Halt Pool vielen Menschen auf der Hütte eine Freude.

Hans Schäfer aus Bergheim, der den Traktor steuerte, zeigte sich erfreut von der positiven Resonanz: „Die freudigen Gesichter der Menschen zu sehen, die uns zuwinken und sich über uns freuen, ist der schönste Lohn, den man in so einer Sache bekommen kann.“ Den Traktor hatte er mit seiner Frau gemeinsam gekauft und umfangreich restauriert, als die KG Halt Pool vor vier Jahren zum ersten Mal mit der Idee auf ihn zu kam.

Der Umzug fand seinen Ausklang auf dem Windgassenplatz in Troisdorf Friedrich-Wilhelms-Hütte. Dort erwarteten die Teilnehmer neben dem festlich geschmückten Weihnachtsbaum auch Glühwein, Punsch und weitere Leckereien, die die KG Halt Pool bereitstellte, während sie gemeinsam den Abend ausklingen ließen. (pho)

Weitere Artikel

neueste artikel

Cookie Consent mit Real Cookie Banner