23.3 C
Troisdorf
Sonntag 26. Mai 2024

Ab Mai wieder Familienbesuch bei den Honigbienen

Neue Bienenhäuser am Lehrbienenstand in Troisdorf

Eine pfiffige Maus wohnte in der alten Klotzbeute nachdem die Bienen ausgezogen waren. In den letzten Wochen reinigten Mitglieder des Imkervereins Troisdorf 1904 e.V. diesen alten Baumstumpf mit dem unter Efeu verborgenem Einflugloch. Bald soll dort wieder ein junges Volk einziehen.

Auch ein klassischer Bienenkorb, der aus Naturmaterialien geflochtenen wird, ist zu sehen. Diesen Stülper dichteten Vereinsmitglieder mit Kuhdung ab, um die Tiere vor Regen und Schnee zu schützen – so wie es in früheren Jahrhunderten üblich war.

4db74f8009f3cbe746970eea640a0033c5cc37c0

Elf Völker wohnen derzeit in unterschiedlichen Beuten, Imkersprache für Bienenbehausung, und vermehren sich fleißig. Von rund 3.000 Bienen je Volk im Winter steigt die Population im Frühjahr, wenn es wärmer wird auf 40.000 oder mehr. Sie fliegen bis zu 3 km, um Nektar und Pollen zu sammeln. Wenn es zwischendurch kälter wird, produzieren die Pflanzen weder Nektar noch Pollen und die Essensvorräte schwinden rasch. Imkerinnen schauen regelmäßig nach „ihren“ Bienen, um sie notfalls vor dem Verhungern zu bewahren.

Mit etwas Glück können große und kleine Besucherinnen die Bienen durch die Glasscheibe eines größeren Schaubienenkastens bei der Eiablage, beim Schlüpfen, beim Putzen oder beim Einlagern des Nektars beobachten.

Wie entstehen neue Völker (in der Imkersprache „Ableger“ genannt)? Wie kommen Bienen in Klotzbeute und Stülper? Diese und andere Fragen beantworten die Mitglieder des Imkervereins gern bei ihren Führungen über das Gelände. Anmelden ist nicht erforderlich. Honig ist dann auch zu kaufen.

26026fb611c86fe5d094fa3e38f591da4c1a2d8e

Von Mai bis September, jeweils am 1. und 3. Sonntag des Monats, von 10 bis 13 Uhr, öffnet der Lehrbienenstand des Imkervereins Troisdorf 1904 e.V. seine Türen. Er befindet sich abseits der Altenrather Straße im Wald. Gegenüber vom Chinarestaurant ist der Weg ausgeschildert.

Nach Vereinbarung werden zu anderen Zeiten Führungen in Deutsch, Englisch oder Französisch ebenso angeboten wie Führungen für Kindergärten, Schulklassen oder andere Gruppen. Weitere Informationen dazu sind auf der Webseite zu finden: https://imkerverein-troisdorf.de/newWebsite/fuehrungen/

Eva Renfordt

Weitere Artikel

neueste artikel

Cookie Consent mit Real Cookie Banner