11.8 C
Troisdorf

Stadtwerke und Stadt Troisdorf lassen städtische Infrastruktur digital erfassen

Erneut setzen die Stadtwerke Troisdorf gemeinschaftlich mit der Stadt Troisdorf auf die digitale Expertise von Cyclomedia, um Teile des Troisdorfer Stadtgebietes in hochauflösenden Panoramabildern zu erfassen. Bereits vor über zwei Jahren hatten sie eine Befahrung mithilfe eines speziellen Fahrzeuges beauftragt und in diesem Jahr werden nun neue Areale in den Fokus genommen. Das auffällige Fahrzeug startet seine Tour am 4. März und wird voraussichtlich für rund zwei Wochen im Einsatz sein.

Präzise Daten und deren Schutz im Fokus

Das Cyclomedia-Auto wird dabei sowohl im TECHNOLOGIEPark Troisdorf (T-Park), auf ausgewählten Feld- und Wirtschaftswegen als auch in Neubaugebieten unterwegs sein. Zusätzlich wird es einen Teil des Fahrradweges der sogenannten "Balkanroute" abfahren und so insgesamt eine Strecke von 365 km zurücklegen. Im Rahmen der Digitalisierung der städtischen Infrastruktur wird großer Wert auf den Datenschutz gelegt, was bedeutet, dass beispielsweise erfasste Gesichter und Kfz-Kennzeichen unkenntlich gemacht werden. Ferner dienen die beauftragten Bilddaten ausschließlich verwaltungsinternen Zwecken und werden nicht veröffentlicht.

Planungsvorteile durch Street Smart ausschöpfen

Die von Cyclomedia generierten Fotos fließen in den interaktiven Web-Viewer namens "Street Smart" ein – ein Tool, das bei den Stadtwerken Troisdorf und der Stadtverwaltung im Einsatz ist. Dank hochauflösender 360-Grad Panoramabilder können die Stadtwerke-Techniker und die Mitarbeiter der Stadtverwaltung präziser und effizienter planen, was wiederum zu erheblichen Kosteneinsparungen führt. "Die Digitalisierung ist ein wichtiger Schritt für uns, um unsere städtische Infrastruktur optimal zu verwalten. Die Planung von Instandhaltungsarbeiten, Infrastrukturprojekten und Ausbauvorhaben wird deutlich optimiert. Unsere Techniker können dank dieser fortschrittlichen Technologie potenzielle Herausforderungen frühzeitig erkennen und gezielte Maßnahmen ergreifen, um eine effektive und kostenbewusste Umsetzung zu gewährleisten", erklärt Stadtwerke-Geschäftsführerin Andrea Vogt. Insbesondere in einem sich ständig wandelnden urbanen Umfeld ermögliche "Street Smart" den Stadtwerken Troisdorf, flexibel auf neue Gegebenheiten zu reagieren und ihre Ressourcen effizient einzusetzen. "Dabei unterstützen die neu gewonnenen präzisen Planungsdaten nicht nur die operative Effizienz, sondern tragen auch dazu bei, die Lebensqualität der Bürgerinnen und Bürger nachhaltig zu verbessern", bringt Vogt es auf den Punkt.

Weitere Artikel

neueste artikel

Cookie Consent mit Real Cookie Banner