7 C
Troisdorf
7 C
Troisdorf
Samstag 9. Dezember 2023
- Anzeige -

Requiem for the living – Konzertankündigung

Am 3. November findet in St. Johannes ein ganz besonderes Konzert statt. Aufgeführt wird das Requiem for the living. Beginn ist 20 Uhr.

Das Requiem for the Living (2013) wurde vom dem amerikanischen Komponisten Dan Forrest (*1978) geschrieben und entstand als Auftragskomposition für die Hickory North Carolina Choral Society anlässlich des 35-jährigen Bestehens der Vereinigung. Der Kirchenmusiker Christoph Hintermüller studierte, lehrte und lebte viele Jahre in Amerika. Hier lernte er den Komponisten kennen, der in Deutschland nahezu unbekannt ist.

Unter seiner Leitung wird das Werk in der Kammermusikfassung erklingen (9 Orchesterinstrumente, 20 Profi-Sänger). Das Werk dauert rund 50 Minuten.

Das von der amerikanischen Kritik uneingeschränkt positiv aufgenommene Werk besticht besonders durch seine individuelle und raffinierte Rhythmik. Im Requiem kommt nicht nur der traditionelle lateinische Text zum Einsatz, sondern auch solche aus der regulären Messe und Zitate aus dem Alten Testament (zum Beispiel aus dem Buch Hiob).

Einen spannenden Bezug zu Gegenwart bekommt der Titel Requiem for the Living. Dann Forrest gibt an dieses Stück sei „eine Erinnerung an die Menschen, die uns schon verlassen haben und eine Hommage an jene, die noch mitten im Leben stehen und mit eben jenem Leben oft zu kämpfen haben.“ Was beschreibt die Gegenwart zutreffender als dieser Satz?

Der Eintritt ist wie immer frei!

Weitere Artikel

- Anzeige-spot_img

neueste artikel

- Anzeige-spot_img
Cookie Consent mit Real Cookie Banner