8.5 C
Troisdorf

Schach-Krimi entscheidet Open

Jörg Rettke gewinnt den Wanderpokal des SK Troisdorf

Mit der Siegerehrung am 19. Dezember endete das diesjährige Open des 1. Schachklubs Troisdorf. 68 Spieler gingen an den Start. Spielleiter Jean-Pierre Fuß sorgte in bewährter Weise für einen reibungslosen Verlauf. Ab Runde 3 führte er die Konkurrenz bis eine Runde vor Schluss an. Erst in der letzten Partie des Turniers gelang es Jörg Rettke von den SF Lohmar, ihn im direkten Vergleich zu bezwingen und den Sieg zu entreißen. Damit trug er sich erstmals in die Siegerlisten ein. Die Plätze 2 bis 5 belegten Andreas Schwarz, Jean-Pierre Fuß, David Both (alle SK Troisdorf) und Andreas Mundorf (Stadtverwaltung Bonn).

Und wieder einmal hat sich gezeigt, dass Schach in jedem Alter gespielt werden kann. Mit 76 Jahren erspielte Wolfgang Weiler (SF Lohmar) den Seniorenpreis. Maxim Hallen (SK Troisdorf) wurde Erster bei den Jugendlichen. Der 14-Jährige kletterte in der Schlußtabelle gleich um 40 Plätze nach vorne. Alle Resultate bietet der Verein auf seiner Webseite https://www.sktroisdorf.de

an. Nach der Siegerehrung, die von Martin Bentlage vorgenommen wurde, gab es noch das alljährliche Blitzturnier, das mit weihnachtlichem Gebäck und Glühwein in lockerer Atmosphäre gespielt wurde.

Der Jugendwart des Vereins, Horst Hardebusch, lädt alle Jugendlichen ein, an der Vereinsmeisterschaft teilzunehmen, die Mitte Januar startet. Es dürfen auch Schüler mitmachen, die noch kein Vereinsmitglied sind. Bitte bei jugend@sktroisdorf.de

oder unter 017655379671 anmelden. Das Turnier wird vom Verband ausgewertet und die Teilnehmer können sich eine Wertungszahl (DWZ) erspielen. Diese ist vergleichbar mit der international gebräuchlichen ELO-Bewertung. Ewald Heck

Von links nach rechts: Ewald Heck, David Both, Jean-Pierre Fuß, Andreas Schwarz und Jörg Rettke mit Pokal. Foto: Jonny Schultz

Weitere Artikel

neueste artikel

Cookie Consent mit Real Cookie Banner