23 C
Troisdorf
Donnerstag 25. Juli 2024
StartSonstigesEin Treffen der Meisterklasse

Ein Treffen der Meisterklasse

Am vergangenen Freitag trafen sich 18 erfolgreiche ehemalige Boxer aus dem Raum Troisdorf und Siegburg in der Sieglarer Kneipe Bierchen, Am Frieslandring. Zusammen bestritten die ehemaligen Boxer über 500 Kämpfe. Sie kämpften für den Box-Club Troisdorfer 48 e. V. oder den Siegburger Box-Club 1921.

Die ehemals herausragenden Sportler, deren Erfolge sich über verschiedene Generationen und mehr als 50 Jahre erstrecken, kamen nach vielen Jahren wieder zusammen, um Erinnerungen auszutauschen und sich gemeinsam an ihre sportlichen Erfolge und die alten Zeiten zurückzuerinnern. Erfolge, die nicht zu verachten sind, sind doch gar einige Deutsche Meisterschaften – und der erste Deutsche Meister aus Troisdorf – darunter:

Alex Krieger beispielsweise errang im Jahr 2002 die Deutsche Junioren-Vizemeisterschaft im Superschwergewicht. Klaus Brettschneider gewann im Jahr 1976 die deutsche Senioren-Vizemeisterschaft im Leichtgewicht. Klaus Dieter Schmidt gewann 1975 die deutschen Jugendmeisterschaften im Weltergewicht und ist Deutscher Junioren-Vizemeister im Halbmittelgewicht 1977.

Eine Besonderheit gelang Ulrich Strotkamp im Jahre 1966: Er wurde deutscher Junioren-Meister. Damit stellte er den ersten Deutschen Meister Troisdorfs. Als Folge zog man "mit Musik und Tanz feiernd durch die Frankfurter Straße, um den ersten Deutschen Meister aus Troisdorf zu feiern", schildert es der ehemalige Vorsitzende des Troisdorfer Boxclubs, Norbert Wollersheim. Es sollte nicht der letzte Titel gewesen sein, den Strotkamp für den Troisdorfer Boxclub gewann: Er ist ebenso Deutscher Junioren Vizemeister 1967, Deutscher Seniormeister im Mittelgewicht 1974 und Deutscher Hochschulmeister 1975.

Die Boxer können auf beeindruckende Karrieren zurückblicken, in denen sie zahlreiche Titel auf Verbands-, Landes- und nationaler Ebene gewonnen haben. Einige von ihnen haben sogar in den Verbands- und Nationalmannschaften geboxt. Entsprechend erinnerten sie sich gemeinsam bei ihrem Wiedersehen gerne zurück an die erfolgreichen Zeiten des Boxclub Troisdorf.

Ursprung des Treffens ist der Tod des erfolgreichen ehemaligen Trainers des Boxclub Troisdorf, Dieter Morlock, im Jahr 2020 gewesen. "Wir wollten nach seinem Tod eine gewisse Regelmäßigkeit unserer Treffen etablieren", so Norbert Wollersheim. Geplant ist nun, dass man sich regelmäßig, vielleicht einmal im Jahr, wiedertrifft. Auch zu Ehren von Heinz "Hein" Mück, der für den Siegburger Box-Club von 1921 boxte. Im Jahr 1968 verhinderte nur eine unglückliche Verletzung die Olympiateilnahme des "Großen Dünnen mit dem harten Schlag". (pho)

- Anzeige -

Beliebte Themen

- Anzeige -

Weitere Artikel

Cookie Consent mit Real Cookie Banner