18.6 C
Troisdorf
Samstag 13. Juli 2024
StartLokalesVerwaltung & PolitikDie Vollziehung der öffentlichen Bekanntmachung nachfolgender Ersatzbestimmung eines Stadtverordneten erfolgte am 05....

Die Vollziehung der öffentlichen Bekanntmachung nachfolgender Ersatzbestimmung eines Stadtverordneten erfolgte am 05. Oktober 2023 gemäß § 16 der H…

Die Vollziehung der öffentlichen Bekanntmachung nachfolgender Ersatzbestimmung eines Stadtverordneten erfolgte am 05. Oktober 2023 gemäß § 16 der Hauptsatzung der Stadt Troisdorf auf der Internetseite der Stadt Troisdorf unter der Internetadresse https://www.troisdorf.de/bekanntmachungen

und wird hiermit nachrichtlich veröffentlicht:

Öffentliche Bekanntmachung

über die Ersatzbestimmung eines Stadtverordneten

Herr Ludger Heseding, CDU, wohnhaft in 53844 Troisdorf, hat, mit Ablauf des 30. September 2023, auf sein Mandat im Rat der Stadt Troisdorf verzichtet. Er scheidet somit aus dem Rat der Stadt Troisdorf aus.

Herr Ludger Heseding wurde aus der Reserveliste der GRÜNEN in den Rat der Stadt Troisdorf gewählt. Es ist kein persönlicher Ersatzbewerber, gemäß § 16 Absatz 2 Kommunalwahlgesetz (KWahlG), für Herrn Ludger Heseding (GRÜNE) vorgesehen.

Die Nachbesetzung des frei gewordenen Sitzes erfolgt daher, gemäß § 45 Absatz 2 KWahlG, nach der Listenreihenfolge.

Der nächste Bewerber auf der Reserveliste der GRÜNEN ist Herr Johannes Markus Schlüter (Nr. 14), 53842 Troisdorf. Er hat sein Mandat als Stadtverordneter im Rat der Stadt Troisdorf angenommen.

Gemäß § 45 Absatz 6 des KWahlG, in der zurzeit geltenden Fassung, stelle ich hiermit fest, dass

Herr Johannes Markus Schlüter (GRÜNE), geboren 1957, wohnhaft 53842 Troisdorf

als Nachfolger von Herrn Ludger Heseding (GRÜNE) in den Rat der Stadt Troisdorf nachrückt und mache dies hiermit öffentlich bekannt.

Gemäß § 45 Absatz 6 KWahlG in Verbindung mit § 39 Absatz 1 KWahlG können gegen diese Feststellung

a) jede/r Wahlberechtigte des Wahlgebietes,

b) die für das Wahlgebiet zuständige Leitung solcher Parteien und Wählergruppen, die an der Wahl teilgenommen haben sowie

c) die Aufsichtsbehörde

binnen eines Monats nach Bekanntgabe Einspruch erheben. Der Einspruch ist beim Wahlleiter schriftlich einzureichen oder mündlich zur Niederschrift zu erklären (Bürgermeister als Wahlleiter der Stadt Troisdorf, Kölner Straße 176, 53840 Troisdorf).

Troisdorf, den 05. Oktober 2023

Der Bürgermeister

als Wahlleiter

In Vertretung

gez. Tanja Gaspers

Erste Beigeordnete

- Anzeige -

Beliebte Themen

- Anzeige -

Weitere Artikel

Cookie Consent mit Real Cookie Banner