5.9 C
Troisdorf

Großes Interesse an digitalem Beratungsangebot

Dritte Informationsveranstaltung zu virtuellen Beratungsbüros der Stadt Troisdorf im Mehrgenerationenhaus Haus International

Am 8. Dezember fand im Mehrgenerationenhaus „Haus International“ im Stadtteil Friedrich-Wilhelms-Hütte die dritte Informationsveranstaltung zu den virtuellen Beratungsbüros der Stadt Troisdorf in diesem Jahr statt. Die Teilnehmenden lernten mit ihren eigenen Endgeräten die technische Handhabung der virtuellen Beratungsbüros kennen.

Als zusätzliches Serviceangebot und Bestandteil des digitalen Rathauses, können die Bürger*innen eine persönliche Beratung im Rahmen einer Videokonferenz in Anspruch nehmen. Die virtuellen Beratungsbüros sind während der Öffnungszeiten ohne oder nach Terminvereinbarung erreichbar. Rund ein Dutzend Teilnehmer*innen folgten der Einladung und tauschten sich mit Sebastian Glees von der Stabsstelle Digitalisierung und Ralf Jürgens von der Senioren- und Pflegeberatung der Stadt Troisdorf über die Funktionalitäten der virtuellen Beratungsbüros aus.

Mit der dritten Informationsveranstaltung findet die Reihe für dieses Jahr einen gelungenen Abschluss. Auch im kommenden Jahr wird die Stadt Troisdorf weitere Informationsveranstaltungen zu den virtuellen Beratungsbüros und weiteren digitalen Serviceangeboten anbieten. Die virtuellen Beratungsbüros decken gegenwärtig die Bereiche Senioren- und Pflegeberatung, Wohnberechtigungsschein und Wohnungsvermittlung sowie Hilfe für Bürger*innen mit Migrationshintergrund ab. (https://www.troisdorf.de/digitales-rathaus). Zukünftig wird das Angebot auf weitere Bereiche der Stadt Troisdorf ausgeweitet.

Die virtuellen Beratungsbüros ergänzen die persönlichen und telefonischen Beratungen im Rathaus. Diese Angebote wird die Stadt Troisdorf auch in der Zukunft weiterhin anbieten.

Weitere Artikel

neueste artikel

Cookie Consent mit Real Cookie Banner